Der Fahrer hat ihn übersehen

Radelnder Bub (8) wird von Auto angefahren 

Im Musikerviertel wurde am Montag ein acht Jahre alter Bub von einem Auto angefahren. Der Geretsrieder hat den kleinen Radler übersehen.

Geretsried – Im Musikerviertel wurde am Montag ein acht Jahre alter Bub von einem Auto angefahren und leicht verletzt. Er fuhr mit dem Rad hinter seiner Mutter, als ein Geretsrieder mit seinem Peugeot vom Schubertweg in den Haydnweg einbog. Wie die Polizei berichtet, ließ der 23-Jährige die entgegenkommende Radfahrerin zwar passieren, übersah aber den hinter ihr fahrenden Sohn. 

Der Bub stieß mit dem Auto zusammen und stürzte. Dabei zog er sich Schürfwunden an Knie und Ellbogen sowie eine leichte Schulterprellung zu. Die Verletzungen wurden in der Wolfratshauser Kreisklinik behandelt. mh

Lesen Sie auch: Baby im Kinderwagen stürzt in Kanal - Mutter springt hinterher

Rubriklistenbild: © dpa / Arno Burgi

Auch interessant

Meistgelesen

Mann rast mit Kleinbus bei 50 km/h in Haus der Ex-Freundin: Jetzt zeigt er Reue
Mann rast mit Kleinbus bei 50 km/h in Haus der Ex-Freundin: Jetzt zeigt er Reue
400 Menschen feiern illegale Technoparty im Wald - doch dann rückt Polizei an
400 Menschen feiern illegale Technoparty im Wald - doch dann rückt Polizei an
Burschen klauen nachts Maibaum - erst mittendrin merken sie, wem er wirklich gehört
Burschen klauen nachts Maibaum - erst mittendrin merken sie, wem er wirklich gehört
„Ich war schockiert“: Grillfeier an Karfreitag direkt neben Friedhof abgehalten
„Ich war schockiert“: Grillfeier an Karfreitag direkt neben Friedhof abgehalten

Kommentare