Der Fahrer hat ihn übersehen

Radelnder Bub (8) wird von Auto angefahren 

Im Musikerviertel wurde am Montag ein acht Jahre alter Bub von einem Auto angefahren. Der Geretsrieder hat den kleinen Radler übersehen.

Geretsried – Im Musikerviertel wurde am Montag ein acht Jahre alter Bub von einem Auto angefahren und leicht verletzt. Er fuhr mit dem Rad hinter seiner Mutter, als ein Geretsrieder mit seinem Peugeot vom Schubertweg in den Haydnweg einbog. Wie die Polizei berichtet, ließ der 23-Jährige die entgegenkommende Radfahrerin zwar passieren, übersah aber den hinter ihr fahrenden Sohn. 

Der Bub stieß mit dem Auto zusammen und stürzte. Dabei zog er sich Schürfwunden an Knie und Ellbogen sowie eine leichte Schulterprellung zu. Die Verletzungen wurden in der Wolfratshauser Kreisklinik behandelt. mh

Lesen Sie auch: Baby im Kinderwagen stürzt in Kanal - Mutter springt hinterher

Rubriklistenbild: © dpa / Arno Burgi

Auch interessant

Meistgelesen

Flammen-Inferno! Großeinsatz in der Nacht zum Pfingstsonntag
Flammen-Inferno! Großeinsatz in der Nacht zum Pfingstsonntag
Rollerfahrer stirbt: Feuerwehrler haben nach „schlimmem Anblick“ Gesprächsbedarf
Rollerfahrer stirbt: Feuerwehrler haben nach „schlimmem Anblick“ Gesprächsbedarf
Regierung steckt Sexualstraftäter in Asylheim - Junge Familien müssen dafür ausziehen
Regierung steckt Sexualstraftäter in Asylheim - Junge Familien müssen dafür ausziehen
Vollbesetzter Schulbus rammt Auto: Obwohl der Busfahrer nicht stark bremste, lobt ihn die Polizei
Vollbesetzter Schulbus rammt Auto: Obwohl der Busfahrer nicht stark bremste, lobt ihn die Polizei

Kommentare