Zwei Inlandsflüge gestrichen

Germanwings-Streik trifft München nur leicht

+
Am Freitag werden deutschlandweit sechs Stunden lang die Germanwings-Flieger am Boden bleiben.

München - Der geplante Streik der Piloten bei Germanwings wird für den Flughafen München am Freitag kaum Folgen haben.

Da die Lufthansa-Tochter vor allem Linien abseits der beiden Drehkreuze Frankfurt und München bedient, gibt es mit der Strecke Dortmund-München ohnehin nur eine inländische Verbindung. Die beiden auf der Route für Freitagvormittag geplanten Flüge sind allerdings gestrichen, wie aus dem Sonderflugplan von Germanwings hervorgeht.

dpa

Auch interessant

Kommentare