Zwei Inlandsflüge gestrichen

Germanwings-Streik trifft München nur leicht

+
Am Freitag werden deutschlandweit sechs Stunden lang die Germanwings-Flieger am Boden bleiben.

München - Der geplante Streik der Piloten bei Germanwings wird für den Flughafen München am Freitag kaum Folgen haben.

Da die Lufthansa-Tochter vor allem Linien abseits der beiden Drehkreuze Frankfurt und München bedient, gibt es mit der Strecke Dortmund-München ohnehin nur eine inländische Verbindung. Die beiden auf der Route für Freitagvormittag geplanten Flüge sind allerdings gestrichen, wie aus dem Sonderflugplan von Germanwings hervorgeht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
Trümmerfeld und sechs Verletzte: Lieferwagen und Ford rauschen frontal gegeneinander
Trümmerfeld und sechs Verletzte: Lieferwagen und Ford rauschen frontal gegeneinander
„Schlimmste Tierquälerei“: Völlig verwahrloste Katzen und Hunde aus Wohnhaus befreit 
„Schlimmste Tierquälerei“: Völlig verwahrloste Katzen und Hunde aus Wohnhaus befreit 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.