Er leidet an schwerer Demenz

Vermisster 66-Jähriger wieder aufgetaucht

+
Polizeiwagen mit Blaulicht

Seit Montagabend wurde ein 66-jähriger Altenheim-Bewohner vermisst. Nun ist er wieder aufgetaucht.

Germering - Er wurde erst am Montagvormittag in einem Altenheim in der Augsburger Straße aufgenommen. Bis um 17 Uhr besuchte er noch den Musikunterricht im Heim und sollte dann um 17.20 Uhr zum Abendessen abgeholt werden. Die Pflegekräfte konnten ihn jedoch auf seinem Zimmer nicht mehr antreffen. Der dürfte vermutlich hilflos umherirren, da er an schwerer Demenz leidet, wurde vermutet. Am Dienstagvormittag wurde bereits mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers die Gegend zwischen Germering, Fürstenfeldbruck und Gröbenzell (früheren Wohnorten des Vermissten) erfolglos abgesucht, wie die Polizei berichtet. Der 66-Jährige befindet sich jetzt in einem Krankenhaus.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Tödlicher Unfall auf B472 - E-Bike-Fahrer stirbt
Tödlicher Unfall auf B472 - E-Bike-Fahrer stirbt
Therme Erding ist beste Therme Deutschlands - und sie führt auch in einem weniger positiven Punkt
Therme Erding ist beste Therme Deutschlands - und sie führt auch in einem weniger positiven Punkt
Mann bekommt Knöllchen auf eigenem Firmengelände - nach Beschwerde wird ihm sogar höhere Strafe angedroht
Mann bekommt Knöllchen auf eigenem Firmengelände - nach Beschwerde wird ihm sogar höhere Strafe angedroht
Hetzjagd: Zwei BMW-Fahrer verfolgen junge Frau im Twingo
Hetzjagd: Zwei BMW-Fahrer verfolgen junge Frau im Twingo

Kommentare