Ins Rutschen gekommen

17-Tonner überschlägt sich mehrfach – Fahrer unverletzt

+
Ein Schwerlastkran hievte den total zerstörten Lkw weg.

Einen Schutzengel an Bord seines 17-Tonners hatte ein 47-Jähriger am Samstag: Der Lkw kam ins Schleudern und überschlug sich mehrfach, der Fahrer blieb wie durch ein Wunder unverletzt.

Olching/Gernlinden – Der Mann aus dem Landkreis Dachau fuhr gegen 13 Uhr mit seinem Baustellen-Lkw die Staatsstraße 2345 von Maisach kommend in Richtung Olching. Im Kreisverkehr Gernlinden kam er auf der regennassen Fahrbahn aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Dann überschlug sich der 17-Tonner mehrfach. Der Fahrer konnte seinen Lkw aus eigener Kraft verlassen – ohne Verletzungen.

Zur Bergung des total beschädigten Lkw musste ein Schwerlastkran her. Während der Arbeiten war die Staatsstraße zwischen der Ausfahrt der B471 und Gernlinden komplett gesperrt. Da zudem Betriebsstoffe ausgelaufen waren, musste das Erdreich im Bereich der Unfallstelle durch das Technische Hilfswerk (THW) ausgebaggert werden. Neben dem THW, der Polizei und dem Rettungsdienst waren auch die Feuerwehren Gernlinden und Esting im Einsatz.

zag

Auch interessant

Meistgelesen

Zwischenfall am Flughafen München: Reifenplatzer bei Lufthansa-Jet
Zwischenfall am Flughafen München: Reifenplatzer bei Lufthansa-Jet
“Ihr seht gar nicht aus wie Lesben“
“Ihr seht gar nicht aus wie Lesben“
Mega-Projekt am Starnberger See - manchem Gemeinderat stockte der Atem
Mega-Projekt am Starnberger See - manchem Gemeinderat stockte der Atem
Feuerwehr muss 120 Mal zu dieser Pizzeria ausrücken
Feuerwehr muss 120 Mal zu dieser Pizzeria ausrücken

Kommentare