Sie darf mit in die Karibik

„Musste mich einfach bewerben“: Mädchen aus Unterhaching bei GNTM dabei

+
Heidi Klum sucht wieder nach Deutschlands nächstem Topmodel.

Die neue Staffel von Germany‘s Next Topmodel mit Heidi Klum startet am 8. Februar auf ProSieben. Auch ein Mädchen aus Unterhaching ist mit dabei.

Germany‘s Next Topmodel mit Moderatorin Heidi Klum gehört bereits seit 2006 zu den erfolgreichsten Sendungen von ProSieben. Am 8. Februar startet nun die 13. Staffel. Mit dabei ist diesmal auch eine junge Frau aus Unterhaching.

Die neuen Kandidatinnen, die es über die Castings nun bis in die TV-Show geschafft haben, wurden am 18. Januar von ProSieben vorgestellt. Dabei wurde auch deutlich, dass die Auswahl an Mädchen noch nie so groß war wie in diesem Jahr. Erwarten dürfen die Zuschauer „Kurze Shorts, sexy Kleider und bauchfrei“.   

GNTM 2018: „Welcome to Paradise“ in der Karibik

Der Kampf um die Fotos und somit die Eintrittskarte in die nächste Runde beginnt in diesem Jahr unter Palmen. Das Motto der neuen Staffel lautet nämlich „Welcome to Paradise“, passend zum Drehort in der Karibik. Dort gibt es für Heidi Klum auch ein Wiedersehen mit ihren Jurykollegen Thomas Hayo und Michael Michalsky, die nun schon seit einigen Jahren an ihrer Seite Platz nehmen dürfen.

Model aus Unterhaching mit dabei

Am heißen Drehort wird dann auch eine Kandidatin aus der Region zu sehen sein: Katarzyna aus Unterhaching. Die Schülerin mit den blonden Haaren und den braunen Augen ist gerade einmal 16 Jahre alt und trägt ein Zahnspange. Ob ihr diese Vor- oder Nachteile bringt, weiß sie schon ganz gut einzuschätzen. „Das kommt auf den Job an“, sagt sie im Vorstellungsvideo auf ProSieben.de. „In Japan oder so finden die es ganz toll, für die ist das wie ein Accessoires.“ Für ein Covershooting wäre es aber doch eher unpraktisch, meint die Schülerin. 

„Mein Freundeskreis ist älter als ich“

Auch wenn die Unterhachingerin erst 16 Jahre alt ist, fühlt sie sich schon reifer. „Mein ganzer Freundeskreis ist eher älter als ich“, erklärt sie. „Und ich fühle mich auch eher älter.“ Weil ihre Mutter den ganzen Tag in der Arbeit gewesen war und sie dadurch auf sich alleine gestellt, sei sie auch schon schneller erwachsen geworden, um viele Sachen in ihrer Kindheit selbst zu erledigen. Ganz emotional erzählt sie von ihrer Mutter, die sie und ihre ältere Schwester allein erzieht. Zu ihrem Vater habe sie so gut wie keinen Kontakt. „Ich bewundere meine Mutter, dass sie das alles schafft“, sagt die Schülerin, ehe sie in Tränen ausbricht. „Das ist nicht leicht heutzutage, alleine für drei Menschen zu sorgen.“

GNTM 2018: „Bin gerade erst 16 geworden“

Aber jetzt freut sich die 16-Jährige auf ihre Teilnahme bei Germany‘s Next Topmodel, auf die sie schon ihr ganzen Leben lang hinfiebert, sie sie sagt. „Jetzt bin ich vor einem Monat 16 geworden“, sagt Katarzyna im Vorstellungsvideo. „Da musste ich mich einfach bewerben.“ 

Mehr Fotos von Katarzyna finde Sie auf der Pro-Sieben-Seite. Sie erinnern sich noch an unserem Couch-Ticker aus dem vergangenen Jahr? Den gibt‘s natürlich heuer auch wieder, wir begleiten mit Sekt und Süßigkeiten jede Folge von GNTM im Couch-Ticker (einen zum Nachlesen aus dem vergangenen Jahr finden Sie hier).

tas/Video: Glomex

Auch interessant

Meistgelesen

Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - es kommt zum Frontalunfall 
Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - es kommt zum Frontalunfall 
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
Trümmerfeld und sechs Verletzte: Lieferwagen und Ford rauschen frontal gegeneinander
Trümmerfeld und sechs Verletzte: Lieferwagen und Ford rauschen frontal gegeneinander

Kommentare