Ins Schleudern geraten

Unfall: Frau in Lebensgefahr

Aßling – Eine Frau in Lebensgefahr, eine Frau und ein Kind schwerverletzt – das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwoch gegen 15.30 Uhr auf der Staatsstraße 2080 zwischen Aßling und Straußdorf ereignete.

Bilder: Unfall auf regennasser Fahrbahn

Nach Informationen der Polizei war eine 39-Jährige aus dem Landkreis mit ihrem Sohn (13) in einem Fiat Punto in Richtung Straußdorf unterwegs, als sie auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geriet. Das Fahrzeug prallte mit einem entgegen kommenden Opel Corsa zusammen, der von einer 55-jährigen Frau aus dem Landkreis gelenkt wurde.

Bei dem Zusammenprall erlitt diese lebensgefährliche Verletzungen. Sie wurde mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Mutter und ihr Sohn kamen nach Rosenheim ins Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft ordnete ein unfallanalytisches Gutachten an.

ac

Rubriklistenbild: © Stefan Rossmann

Auch interessant

Meistgelesen

Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion