„Es geht ihr immer noch schlecht“

Hund bellte: Mann schlägt Nachbarin nieder - Sein Verhalten vor Gericht verblüfft Richterin

+
Der Hund seiner Nachbarin bellte, dann schlug ein Mann in Gröbenzell zu. (Symbolbild)

Dass sich Besitzer von Haustieren in die Haare geraten, ist menschlich. Dass dabei die Fäuste fliegen, ist eher ungewöhnlich – und das Verhalten, das ein rabiater Hundehalter vor Gericht an den Tag legte, erst recht.

Gröbenzell – Muss man Frauchen niederstrecken, weil man sich als ausgewachsener Mann (1,84 Meter) von einem Chihuahua-Mischling hinter einem Zaun bedroht fühlt? Dieser seltsamen Konstellation musste jüngst das Landgericht München II in einer Berufungsverhandlung nachgehen.

Um es vorweg zu nehmen: Der 58-Jährige flüchtete mittags aus dem Gericht. So blieb es bei dem Urteil, das das Amtsgericht Fürstenfeldbruck in erster Instanz erlassen hatte: Der Mann muss 1950 Euro Strafe wegen Körperverletzung und Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz zahlen.

Bad Tölz: Angeschwärzt von Nachbarin: Tölzer (19) landet vor Gericht

Abgespielt hatte sich das Szenario vor einem Gröbenzeller Mehrfamilienhaus. Mischling „Lucky“ und der namenlose Labrador des Angeklagten leben dort – und konnten sich nicht riechen. Frauchen und Herrchen fanden allerdings auch keinen Gefallen aneinander. Das hatte sich herausgestellt, als die beiden Nachbarn versucht hatten, gemeinsam ihre Vierbeiner spazieren zu führen.

Hund bellt: Mann versucht, Hund zu schlagen - dann schreitet Frauchen ein

Lucky bellte gerne, wenn der Labrador im Treppenhaus an der Wohnungstür vorbeikam. An jenem Tattag im April 2018 eskalierte die Situation komplett. Der kleine Chihuahua hatte vor dem Gartentor begonnen, zu bellen. Daraufhin soll der Angeklagte versucht haben, den Hund zu schlagen. Sein Frauchen eilte zum Gartentor und rief: „Sie schlagen meinen Hund nicht!“

Dann kam die Faust des Mannes, berichtete die Hundebesitzerin. Bewusstlos fiel die Frau ins Gras. Der Angeklagte bestritt diese Version, wie er auch einen anderen Vorfall mit Tierabwehr-Spray anders bewertete.

Mann schlägt Nachbarin: „Sie ist noch nie so verängstigt gewesen. Es geht ihr immer noch schlecht“

Luckys Frauchen erholte sich nicht so schnell von der Attacke. „Sie ist noch nie so verängstigt gewesen. Es geht ihr immer noch schlecht“, berichtete ihr Sohn im Zeugenstand. Seine Mutter fühle sich nicht mehr wohl im Haus. „Wenn sie Rosen schneidet, muss ich Streife stehen und wenn der Nachbar kommt, verziehen wir uns“, fügte er hinzu.

Zum Prozess nach München wurde die Gröbenzellerin von einem Mitarbeiter des Weißen Rings begleitet. Doch die Beweisaufnahme des Landgerichts war angesichts des Verhaltens des Angeklagten hinfällig. Der 58-Jährige stand um 13:15 Uhr plötzlich auf, stellte seinen Koffer auf den Tisch und packte die Unterlagen ein, „Wo wollen Sie hin?“ fragte ihn die Richterin verblüfft.

Er brauche eine Pause, sagte der Angeklagte und verließ den Saal. Die verblüffte Richterin forderte daraufhin den Verteidiger auf, seinen Mandanten zurückzuholen. Doch da war der 58-Jährige schon in der U-Bahn verschwunden. Seine Berufung wurde daraufhin verworfen. Möglicherweise droht dem Mann demnächst ein weiteres Verfahren. Er soll im November 2018 in Olching einen Autofahrer geschlagen haben.

Für Aufsehen sorgte im Herbst ein Rottweiler in Dachau. Dort fiel der Hund eine 17-Jährige an. Verängstigte Nachbarn hatten in einem Brief an die Stadt vor dem Tier gewarnt. Zwei tragische Fälle haben sich in Starnberg ereignet: Dort erfasste ein Paketbote Hund „Bonnie“ und fuhr danach einfach weiter. Ein alter Schäferhund wurde dagegen nachts vor dem Starnberger Tierheim angebunden. Das Jahr 2019 begann für viele Hundebesitzer mit einer Schock-Nachricht: Ein Jäger hat in den Olchinger Amperauen einen Hund erschossen, nachdem dieser ein Reh brutal attackiert hatte. 

Der SC Gröbenzell hat den Halbmarathon abgesagt, der seit über 20 Jahren in der Gemeinde stattfindet. Er fürchtet um die Sicherheit der Läufer und das hat auch eine Ursache, berichtet Merkur.de*.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gefahrgut-Unfall auf der A99: So lang dauerten die Aufräumarbeiten
Gefahrgut-Unfall auf der A99: So lang dauerten die Aufräumarbeiten
Nach Helikopterabsturz auf Mallorca: Bewegender Abschied von Familie Inselkammer
Nach Helikopterabsturz auf Mallorca: Bewegender Abschied von Familie Inselkammer
BMW crasht mit Maserati: 25-Jähriger wird über Kreuzung geschleudert - und stirbt sofort
BMW crasht mit Maserati: 25-Jähriger wird über Kreuzung geschleudert - und stirbt sofort
Seltenes Wetterphänomen: Tornado fegt über Starnberger See -  „Es war sehr schön anzuschauen“
Seltenes Wetterphänomen: Tornado fegt über Starnberger See -  „Es war sehr schön anzuschauen“

Kommentare