Mädchen aus Aschheim hofft auf Typisierungsaktion

Blutkrebs: Rinah (12) darf nicht sterben!

Rinah braucht dringend Hilfe.

München - Eigentlich sollte nur bei einer Routineuntersuchung eine Blinddarmentzündung ausgeschlossen werden. Doch dann änderte sich das Leben der zwölfjährigen Rinah aus Aschheim (Landkreis München) von einer Sekunde auf die andere.

Bei dem Mädchen wurde Blutkrebs diagnostiziert! Wie der Münchner Merkur berichtet, braucht Rinah jetzt eine Stammzellenspende, um überleben zu können. In Aschheim werden bei einer Typisierung am Sonntag, 26. Juli, über 1000 Menschen erwartet.

Weltweit sind Millionen potenzieller Stammzellenspender registriert, aber der passende für Rinah ist in der Datenbank nicht dabei. Daher startet die Familie des erkrankten Mädchens mit Freunden nun eine große Hilfsaktion mit einer Typisierung. Als Freund der Familie wirbt auch der Schauspieler Götz Otto für die Aktion. Er hatte bei dem Film James Bond – Der Morgen stirbt nie seine bekannteste Rolle.

In Aschheim sind weltweit 317 Menschen für eine Stammzellenspende registriert und vier Bürger der Gemeinde haben schon eine Spende gegeben. Hier setzen Rinah, ihre Familie und Freunde an. Ziel der Hilfsaktion am 26. Juli von 10 bis 15 Uhr ist es, mehr als 1000 Menschen zu typisieren. Die Hilfsbereitschaft ist enorm. Für den Aktionstag haben bereits 110 Helfer zugesagt und bei den Blutabnahmen der möglichen Lebensretter steht eine ganze Reihe von Ärzten zur Verfügung. Gesucht werden als mögliche Spender Menschen zwischen 17 und 55 Jahren mit einem Mindestgewicht von 50 Kilogramm.

Weiteres Ziel der Aktion ist es, die Kosten von 50 Euro pro Typisierung über Spenden rein zu bekommen. Hier starten bereits erste Aktionen. So wird am Aktionstag der Frauen-Mütter-Verein Kuchen verkaufen. Die Grundschule Aschheim gibt für Rinahs Hilfsaktion die Einnahmen eines Sponsorenlaufes.

„Nach der Fetsstellung der Krankheit fühlten wir uns wie in einem Paralleluniversum“, sagt Mutter Patricia Scheer. Die Familie ist mit Rinah alle zwei Tage im Krankenhaus und freut sich nun über die Welle der Hilfsbereitschaft. Viele Menschen haben Rinah auf der Internetseite www.help4rinah.de schon Grüße und Botschaften hinterlassen. Die Hilfsaktion am 26. Juli könnte dann der Tag sein, an dem Rinahs Lebensretter gefunden wird. 

So können Sie helfen:

Wer Rinah helfen will, kann am 26. Juli zum Feststadl in Aschheim kommen. Die Aktion startet um 10 Uhr. Keine Angst: Hierbei wird nur Blut abgenommen. Da die Analyse aber 50 Euro pro Person kostet, wird auch um Spenden gebeten. Das DKMS-Spendenkonto hat folgende Daten: IBAN DE38 7025 0150 0028 1575 92.

N. Bauer

Auch interessant

Meistgelesen

Einbrecher fräsen sich in Elektromarkt
Einbrecher fräsen sich in Elektromarkt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?

Kommentare