Auf Sonderflughafen

Video: Kleinflugzeug muss in Oberpfaffenhofen notlanden

+
Bereit für die Notlandung: Feuerwehren und Rettungdienst waren am Samstag auf dem Sonderflughafen Oberpfaffenhofen im Großeinsatz. Der Pilot konnte die Maschine jedoch sicher landen, niemand wurde verletzt.

Gutes Ende banger Minuten: Auf dem Sonderflughafen Oberpfaffenhofen ist am späten Samstagnachmittag ein Kleinflugzeug notgelandet. 

Oberpfaffenhofen - Großeinsatz für die Feuerwehren Oberpfaffenhofen, Gilching, Steinebach, Unterpfaffenhofen und Alling sowie die Werkfeuerwehr des Sonderflughafens Oberpfaffenhofen und den Rettungsdienst: Ein Kleinflugzeug musste auf dem Sonderflughafen Oberpfaffenhofen notlanden. Alles ging gut.

Der Pilot (55) aus Eichenau hatte nach bisherigen Erkenntnissen ein Problem mit dem Fahrwerk gemeldet. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war das Bugrad bei einem fehlgeschlagenen Landeversuch auf dem Flugplatz in Königsdorf (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen) abgebrochen.Das Flugzeug, in dem sich auch ein Königsdorfer (43) befand, musste durchstarten und zur Notlandung nach Oberpfaffenhofen fliegen. Dort gelang dem erfahrenen Piloten eine sichere Landung. Bei dem Ultraleichtflugzeug handelte es sich laut Polizei um eine WT-9 Dynamic von Aerospool.

Vorsorglich wurden die Wehren und der Rettungsdienst auf die Landebahn entsandt. Der Pilot konnte das Flugzeug jedoch sicher landen, wobei die Maschine wegen des defekten Fahrwerks beschädigt wurde. Die Schadenshöhe wurde mit rund 10 000 Euro angegeben. Die Insassen konnten das Flugzeug unverletzt verlassen.

Die Feuerwehren konnten nach kurzer Zeit wieder abrücken. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Kreuzotter beißt Kalb - die Folge ist ein zweistündiger Todeskampf
Kreuzotter beißt Kalb - die Folge ist ein zweistündiger Todeskampf
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
„Bei einer Wiederholung schiebe ich Ihre Sch***karre in den Gully“ - Unbekannter droht Anwohnern
„Bei einer Wiederholung schiebe ich Ihre Sch***karre in den Gully“ - Unbekannter droht Anwohnern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.