Kleinkind bei Unfall schwer verletzt

+
Rettungskräfte bringen die ersten Verletzen nach der Erstversorgung in Krankenhäuser.

Dorfen – Ein schwerer Unfall mit vier Verletzten, darunter ein knapp zweijähriges Kind, sowie mehreren 10.000 Euro Sachschaden hat sich am Freitagmorgen auf der Staatsstraße 2084 bei Dorfen ereignet.

Nach Angaben der Dorfener Polizei übersah die Fahrerin (41) eines Porsche aus dem Kreis Mühldorf kurz nach 9 Uhr, dass sich an der Einmündung zur B 15 ein Stau gebildet hatte. Ungebremst krachte der Sportwagen ins Heck eines VW-Touran, der von einem 28-Jährigen aus Obertaufkirchen gesteuert wurde. Der Touran knallte ins Heck des BMW eines 28-Jährigen aus Garching an der Alz. Durch den Aufprall wurde der Airbag im Porsche ausgelöst. Die 41-Jährige erschrak so heftig, dass sie das Gaspedal durchdrückte.

Tragischer Unfall auf der B15 - vier Verletzte

Der Bolide schoss am Touran vorbei auf die Gegenfahrbahn. Dort touchierte er den Reifen eines Sattelschleppers und krachte anschließend noch in die Fahrerseite des BMW. Alle drei Fahrer sowie das Kind erlitten leichtere Verletzungen. Der Sachschaden am Porsche beträgt 25 000, der am Touran 10 000 und der am BMW 3000 Euro. Am Lastwagen wurden alle drei Hinterreifen in Mitleidenschaft gezogen – weitere 3000 Euro Schaden. Im Einsatz waren mehrere Rettungsfahrzeuge sowie die Feuerwehren Dorfen, St. Wolfgang und Hausmehring. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Der mit flüssigen Aluminium beladene Sattelschlepper konnte die Fahrt aus eigener Kraft fortsetzen. Die Staatsstraße war eine Stunde lang komplett gesperrt, die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

ham

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Ausgebrochene Stierherde: Sogar die Bergwacht sucht nach den Bullen
Ausgebrochene Stierherde: Sogar die Bergwacht sucht nach den Bullen
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion