War der Laubholzbockkäfer schuld?

Großalarm bei Schustermann & Borenstein

+
Mit gut 80 Kräften waren Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst im Einsatz.

Grub - Beim Entladen eines Frachtcontainers mit Kleidungsstücken für "Schustermann & Borenstein" sind in Poing mehrere Menschen durch ein Gas verletzt worden.

Mitarbeiter des Modevertriebunternehmens Schustermann & Borenstein ("Best Secret") in Poing östlich von München hätten am Montag plötzlich über Augenreizungen, Schwindel und Übelkeit geklagt, sagte ein Polizeisprecher am frühen Dienstagmorgen. Die Feuerwehr stellte ein Gas in dem Container fest.

Neun Menschen wurden in ein Krankenhaus gebracht, 51 konnten vor Ort behandelt werden. Am Dienstagvormittag sollten Experten eine Messung durchführen und prüfen, ob sich das Gas verflüchtigt hat.

Bilder vom Großeinsatz bei "Best Secret"

Weitere Informationen finden sie bei Merkur.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schienenbruch: Anwohner hört lautes Geräusch - Strecke lange gesperrt - SEV-Busse überfüllt
Schienenbruch: Anwohner hört lautes Geräusch - Strecke lange gesperrt - SEV-Busse überfüllt
Er kaufte ein Haus mit sehr seltsamem Namen - und zog aus München hin
Er kaufte ein Haus mit sehr seltsamem Namen - und zog aus München hin
Josefin (14) aus Hallbergmoos wird vermisst - erste Spur führt nach München
Josefin (14) aus Hallbergmoos wird vermisst - erste Spur führt nach München
Groteske Szenen bei Alarmierung: Feuerwehrler wollen helfen - doch Einsatzfahrzeuge sind zugeparkt
Groteske Szenen bei Alarmierung: Feuerwehrler wollen helfen - doch Einsatzfahrzeuge sind zugeparkt

Kommentare