Geglückte Tierrettung

Hortkinder retten Entenfamilie vor Straßenverkehr

+
Auf dem Weg ins Wasser: Die Entenfamilie wird am Isarufer freigelassen.

Mit vereinten Kräften haben Hortkinder und die Polizei eine Entenfamilie gerettet, die sich ins Grünwalder Ortszentrum verirrt hatte.

Grünwald - Die Mädchen und Buben, die mit ihrer Erzieherin auf dem Weg von der Martin-Kneidl-Grundschule zum Hort waren, hatten die Tiere beim Marktplatz vor dem Restaurant La Villa entdeckt. Während eine Passantin die Polizei alarmierte, passten die Kinder bis zum Eintreffen der Streife darauf auf, dass die Entenmama und ihre Küken nicht auf die viel befahrene Kreuzung am Marktplatz laufen.

Zusammen mit den herbeigerufenen Polizeibeamten fingen die Kinder die Tiere dann ein. Die Gesetzeshüter brachten die Entenfamilie in einem Karton ans Isarufer. Dort watschelten die Ente und ihre fünf Küken sogleich ins Wasser und schwammen wohlbehalten davon.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
Eingang komplett weggerissen: Unwetter hinterlässt immense Schäden
Eingang komplett weggerissen: Unwetter hinterlässt immense Schäden
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.