Geglückte Tierrettung

Hortkinder retten Entenfamilie vor Straßenverkehr

+
Auf dem Weg ins Wasser: Die Entenfamilie wird am Isarufer freigelassen.

Mit vereinten Kräften haben Hortkinder und die Polizei eine Entenfamilie gerettet, die sich ins Grünwalder Ortszentrum verirrt hatte.

Grünwald - Die Mädchen und Buben, die mit ihrer Erzieherin auf dem Weg von der Martin-Kneidl-Grundschule zum Hort waren, hatten die Tiere beim Marktplatz vor dem Restaurant La Villa entdeckt. Während eine Passantin die Polizei alarmierte, passten die Kinder bis zum Eintreffen der Streife darauf auf, dass die Entenmama und ihre Küken nicht auf die viel befahrene Kreuzung am Marktplatz laufen.

Zusammen mit den herbeigerufenen Polizeibeamten fingen die Kinder die Tiere dann ein. Die Gesetzeshüter brachten die Entenfamilie in einem Karton ans Isarufer. Dort watschelten die Ente und ihre fünf Küken sogleich ins Wasser und schwammen wohlbehalten davon.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Lebensbedrohlicher Leichtsinn: Die gefährlichen Bootstouren auf der Isar
Lebensbedrohlicher Leichtsinn: Die gefährlichen Bootstouren auf der Isar
Starnberg: Spaziergänger finden Toten am Kanal
Starnberg: Spaziergänger finden Toten am Kanal
Betrunkener 16-Jähriger fährt mit Auto gegen Baum
Betrunkener 16-Jähriger fährt mit Auto gegen Baum
Gärtner will Wespen verjagen - und fackelt Nobel-Hecke ab
Gärtner will Wespen verjagen - und fackelt Nobel-Hecke ab

Kommentare