Geglückte Tierrettung

Hortkinder retten Entenfamilie vor Straßenverkehr

+
Auf dem Weg ins Wasser: Die Entenfamilie wird am Isarufer freigelassen.

Mit vereinten Kräften haben Hortkinder und die Polizei eine Entenfamilie gerettet, die sich ins Grünwalder Ortszentrum verirrt hatte.

Grünwald - Die Mädchen und Buben, die mit ihrer Erzieherin auf dem Weg von der Martin-Kneidl-Grundschule zum Hort waren, hatten die Tiere beim Marktplatz vor dem Restaurant La Villa entdeckt. Während eine Passantin die Polizei alarmierte, passten die Kinder bis zum Eintreffen der Streife darauf auf, dass die Entenmama und ihre Küken nicht auf die viel befahrene Kreuzung am Marktplatz laufen.

Zusammen mit den herbeigerufenen Polizeibeamten fingen die Kinder die Tiere dann ein. Die Gesetzeshüter brachten die Entenfamilie in einem Karton ans Isarufer. Dort watschelten die Ente und ihre fünf Küken sogleich ins Wasser und schwammen wohlbehalten davon.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
Ausgebrochene Stierherde: Sogar die Bergwacht sucht nach den Bullen
Ausgebrochene Stierherde: Sogar die Bergwacht sucht nach den Bullen

Kommentare