Kamera zeichnet Vorfall auf

Streit vor Waschanlage eskaliert: Frau fährt auf 64-Jährige zu

+
Zwei Frauen gerieten in Grünwald vor einer Autowaschanlage in Streit. (Symbolbild)

In Grünwald ist ein Streit an einer Autowaschanlage am Mittwochmittag zwischen zwei Frauen dermaßen eskaliert, dass eine der beiden die andere fast angefahren hätte.

Grünwald – Viele wollen vor Weihnachten ihr Auto noch mal schnell auf Hochglanz bringen – wer will schon an den Feiertagen mit einem dreckigen Fahrzeug bei der Verwandtschaft vorfahren. Auch in Grünwald  wollten zwei Frauen ihre Autos noch einmal reinigen lassen. Eine 64-Jährige fuhr gegen 12 Uhr mit ihrem Audi A 4 an der Tankstelle an der Südlichen Münchner Straße vor und wartete an einer Zapfsäule, als sie sah, dass die Waschanlage gerade belegt ist. Kurz darauf kam eine weitere Dame in ihrem Mercedes E-Klasse und stellte sich direkt vor die Waschanlage. 

Streit vor Waschanlage in Grünwald eskaliert: Frau fährt auf 64-Jährige zu

Daraufhin stieg die 64-Jährige aus ihrem Auto aus, um der Frau zu erklären, dass sie schon länger warte. Die Mercedes-Fahrerin jedoch interessierte sich dafür nicht und blieb stehen. Daraufhin stellte sich die 64-Jährige vor ihr Auto, um sie zum Wegfahren zu animieren. Daraufhin gab die Mercedes-Fahrerin kurz Gas und fuhr auf die 64-Jährige zu. Die konnte sich auf der Motorhaube abstützen und blieb unverletzt. Als die Mercedes-Fahrerin noch einmal Gas gab, sprang die 64-Jährige schließlich zur Seite. Die Mercedes-Fahrerin fuhr daraufhin einfach davon. Pech für sie: Eine Videokamera hat den Vorfall aufgenommen, ebenso das Kennzeichen ihres Autos, weshalb sich wohl bald die Polizei mit einigen Fragen bei ihr melden wird.

Lesen Sie auch:

Kinder singen und zünden Kerzen im Wald an - dann ruft Jäger die Polizei

Was ist im Wald erlaubt? An dieser Frage scheiden sich momentan die Geister. Anlass ist der Ausflug einer Kindergruppe in den Forst bei Eichenau.

Sie gab sich als „Schwester Rita“ aus - und sperrte Senioren in Bad ein

Sie gab vor, „Schwester Rita“ zu sein und sich um zwei Senioren zu sorgen. Doch plötzlich sperrte die vermeintliche Pflegerin das Ehepaar im Bad ein. Und es kam noch schlimmer.

Pflegedienst macht plötzlich dicht - Betroffene erfahren es erst einen Tag vorher

Eine böse Überraschung haben pflegebedürftige Menschen in der Umgebung von Odelzhausen sowie die Mitarbeiter des sie betreuenden privaten Pflegedienstes erlebt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Lkw steckt unter Brücke fest: Fahrer will nichts bemerkt haben
Lkw steckt unter Brücke fest: Fahrer will nichts bemerkt haben
Schock für Fahrer: Mann läuft auf den S-Bahn-Gleisen - kurze Zeit später ist er tot
Schock für Fahrer: Mann läuft auf den S-Bahn-Gleisen - kurze Zeit später ist er tot
Chaos-Fahrer schockt Verkehrsteilnehmer und Polizei auf A8 - dann macht er Hitler-Gruß
Chaos-Fahrer schockt Verkehrsteilnehmer und Polizei auf A8 - dann macht er Hitler-Gruß
Notlandung am Flughafen München: Katastrophenschutz im Einsatz
Notlandung am Flughafen München: Katastrophenschutz im Einsatz

Kommentare