Ticker: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - NBC: Mindestens 20 Tote

Ticker: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - NBC: Mindestens 20 Tote

Kuriose Verwechslung

Rätsel um verschwundenes Kreuz

+
Es ist zurück: Mehrere Tage war dieses kunstvolle Grabkreuz vom Waldfriedhof verschwunden.

Grünwald - Seit 1972 schmückt ein kunstvolles Kreuz das Familiengrab einer Grünwalder Familie am Waldfriedhof an der Tölzer Straße. Freitagnachmittag dann der Schock für die Angehörigen: Das Kreuz war weg.

Ein bislang Unbekannter hatte es abgeschraubt und gestohlen. So jedenfalls sah es für die Angeörigen auf den ersten Blick aus. Sie erstatten Anzeige bei der Polizei.

Auf 4000 Euro wird der Schaden beziffert. Aber nicht nur der materielle, vor allem der ideelle Verlust war für die Familie groß. In goldfarbenen Buchstaben standen die Namen der Verstorbenen auf dem Grabkreuz, eingerahmt von kunstvollen Schnitzereien, einer Madonna-Figur und einem Dach aus Kupfer. Zuletzt haben die Angehörigen das Kreuz am Mittwoch gegen 17.30 Uhr beim Friedhofsbesuch gesehen.

Die Grwünwalder Polizei startete bereits einen Zeugenaufruf, als es plötzlich hieß: Kommando zurück, der Fall ist gelöst. Der vermeintliche Dieb entpuppte sich nämlich als Mitarbeiter einer Firma, die den Auftrag hatten, ein Grabkreuz zur Restauration vom Waldfriedhof abzuholen. Doch leider nahmen sie das falsche Kreuz mit.

Die Angehörigen können also aufatmen: Ihr aufwändiges Grabkreuz war keinem Diebstahl, sondern einer kuriosen Verwechslung zum Opfer gefallen. Inzwischen ist das Kreuz wieder unversehrt an seinem alten Platz.

Auch interessant

Meistgelesen

Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke

Kommentare