Kurioser Einsatz in der Grundschule

Kind steckt mit Kopf in Stuhl fest

Dorfen – Kurioser Einsatz: Die Dorfener Feuerwehr musste am Mittwochmorgen in der Grundschule am Mühlanger ein Kind aus misslicher Lage befreien.

Das sechsjährige Mädchen hatte den Kopf zwischen Rückenlehne und Sitzfläche eines Stuhles gesteckt und kam nicht mehr frei. Rektor Thomas Emrich und die Lehrerin der Kleinen versuchten vergeblich, dem Mädchen zu helfen. Da die Schülerin leicht panisch reagiert, alarmierte die Schule die Feuerwehr.

Bei deren Eintreffen gab es für das Mädchen zunächst einmal einen Plüschbären zur Beruhigung, wie Kommandant Stefan Beham berichtet. Dann trennten die Feuerwehrlehrer mit einer Rettungsschere die Rückenlehne des Stuhles ab und befreiten die überglückliche Schülerin.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare