Opfer inzwischen gestorben

Krankenschwester plündert Seniorin (81) aus

Haar - Eine diebische Krankenschwester hat einer Seniorin mit deren EC-Karte 9000 Euro gestohlen. Trotz erdrückender Beweislast bestreitet die Frau die Tat. Das 81 Jahre alte Opfer ist inzwischen verstorben.

Einer diebischen Krankenschwester kam jetzt die Polizei auf die Schliche. Die 41-Jährige hatte in einem Seniorenheim in Haar einer 81-jährigen Patientin die EC-Karte geklaut und damit 9000 Euro abgehoben.

Der Tochter der betagten Frau waren die illegalen Konto-Abhebungen aufgefallen und erstattete Anzeige. Zum Glück gab es Video-Bilder vom Geldautomaten. Die Polizei legte die Fotos der Heimleitung und dem Pflegedienst-Chef vor. Alle identifizierten eindeutig eine 41-jährige Kroatin, die in dem Heim arbeitet. Bei einer Hausdurchsuchung im Dezember fanden die Beamten unter anderem jene Jacke, die die Verdächtige bei den Abhebungen trug. Die EC-Karte wurde nicht gefunden. Trotz der erdrückenden Beweislast, heißt es im Polizeibericht, bestreitet die 41-Jährige alles. Ihr Opfer ist inzwischen gestorben.

tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - es kommt zum Frontalunfall 
Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - es kommt zum Frontalunfall 
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
Trümmerfeld und sechs Verletzte: Lieferwagen und Ford rauschen frontal gegeneinander
Trümmerfeld und sechs Verletzte: Lieferwagen und Ford rauschen frontal gegeneinander

Kommentare