Unfall im Einsatz: Streifenwagen kollidiert mit Auto

Frontal ist am Freitag ein Streifenwagen der Polizei bei einer Einsatzfahrt in Haar mit einem Auto kollidiert. 

Haar - Die Beamten waren laut Pressebericht gegen 21.30 Uhr mit Blaulicht auf der Wasserburger Landstraße unterwegs. Die Kreuzung zur Vockestraße wollten die Polizisten bei roter Ampel geradeaus überqueren. Zur gleichen Zeit fuhr ein 32-jähriger Münchner mit seinem Auto auf der Vockestraße in Richtung Putzbrunn. An der Kreuzung zur Wasserburger Landstraße zeigte die Ampel für ihn grün. Beim Überqueren der Kreuzung stieß der Streifenwagen frontal gegen die rechte vordere Seite des Pkw des Münchners. Durch den Unfall verletzte sich der 32-Jährige leicht. Eine medizinische Versorgung war vor Ort jedoch nicht nötig. Die Beamten blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Während der Unfallaufnahme waren zwei der vier Fahrstreifen der Wasserburger Landstraße zeitweise gesperrt. Es kam jedoch zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombendrohung am Münchner Flughafen löst Großeinsatz aus
Bombendrohung am Münchner Flughafen löst Großeinsatz aus
20-Jähriger rettet Bub aus gefährlicher Lage - und landet auf der Anklagebank
20-Jähriger rettet Bub aus gefährlicher Lage - und landet auf der Anklagebank
Notfall: Münchner Rennradfahrer erleidet offenen Schädelbruch 
Notfall: Münchner Rennradfahrer erleidet offenen Schädelbruch 
Gasthof für Wanderer geschlossen - aber Edel-Gäste fahren mit Luxus-Vans hinauf
Gasthof für Wanderer geschlossen - aber Edel-Gäste fahren mit Luxus-Vans hinauf

Kommentare