Deutsch-Türke kämpft in Syrien

Haftbefehl gegen Gotteskrieger

München - Der Bundesgerichtshof hat Haftbefehl gegen einen in München festgenommenen Terrorhelfer erlassen.

Wie die Bundesanwaltschaft am Mittwoch in Karlsruhe mitteilte, soll der 21-jährige Deutsch-Türke Ufuk C. im März von München nach Syrien gereist sein.

Dort habe er sich der islamistischen Gruppe Jabhat al-Nusra angeschlossen, „um an der gewaltsamen Errichtung eines allein auf der Scharia gegründeten Gottesstaates mitzuwirken“. Er habe eine Waffenausbildung durchlaufen und Wachdienste versehen. Bei seiner Rückkehr im Juli wurde er auf dem Münchener Flughafen festgenommen.

tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Seniorin schützt Mädchen vor aggressiven Kontrolleuren – die greifen sie an
Seniorin schützt Mädchen vor aggressiven Kontrolleuren – die greifen sie an
Seit einem Jahr bleibt ihr Briefkasten leer - Post ist Anfahrt zu gefährlich 
Seit einem Jahr bleibt ihr Briefkasten leer - Post ist Anfahrt zu gefährlich 
Jugendlicher (17) ist verschwunden - wer hat Deniz gesehen?
Jugendlicher (17) ist verschwunden - wer hat Deniz gesehen?
Maibaum-Coup bei Großbrauerei: Darum haben sich die Burschen das richtige Opfer ausgesucht
Maibaum-Coup bei Großbrauerei: Darum haben sich die Burschen das richtige Opfer ausgesucht

Kommentare