1. tz
  2. München
  3. Region
  4. Hallo München

Beim Brückenabriss wird es laut

Erstellt:

Kommentare

Beim Abbruch der Autobahnbrücke wird es für Anwohner sehr laut.
Beim Abbruch der Autobahnbrücke wird es für Anwohner sehr laut. © adsb

Am nächsten Wochenende — 12. bis 14. November — wird die Autobahnbrücke „Erdinger Straße“ zwischen Aschheim und Kirchheim abgebrochen. 

Dazu wird am Freitag, 12. November, ab Mittag schrittweise die Verkehrsführung auf der Autobahn umgebaut, die jeweils linke Fahrspur in beiden Fahrtrichtungen gesperrt und der Verkehr nach außen gedrückt. Gegen 20 Uhr wird der gesamte Verkehr mit jeweils zwei Fahrspuren pro Richtung auf die Fahrbahn in Fahrtrichtung Salzburg gelegt, um über der Fahrbahn in Fahrtrichtung Stuttgart/Lindau mit dem Abbruch der Brücke beginnen zu können. Der Zeitplan sieht vor, dass bis Samstagvormittag der Abbruch über der Fahrtrichtung Stuttgart/Lindau mit Abtransport der abgebrochenen Betonteile und Reinigung der Fahrbahn abgeschlossen ist. Anschließend erfolgt der Umbau der Verkehrsführung mit Umlegung des gesamten Verkehrs auf die Fahrbahn in Fahrtrichtung Lindau/Stuttgart, um am Samstag ab etwa 20 Uhr auch mit dem Abbruch über der Fahrbahn in Fahrtrichtung Salzburg beginnen zu können.

Im Laufe des Sonntags wird nach Abschluss der Abbrucharbeiten die Verkehrsführung wieder schrittweise zurückgebaut und der Verkehr mit den jeweils drei vorhandenen Fahrspuren pro Fahrtrichtung wieder auf die „richtige“ Seite der Autobahn gelegt.Beim Abbruch kommen sieben leistungsstarke Abbruchbagger zum Einsatz, ein weiterer steht als Reserve bereit.

Die Abbrucharbeiten werden sehr laut sein. Die Verantwortlichen der Autobahn GmbH des Bundes bitten daher die Anwohner um Verständnis für die lautstarken Abbrucharbeiten, die beide Nächte durchgehend zu hören sein werden. Aus Sicherheitsgründen bleibt die direkt daneben errichtete Rad- und Fußweg-Behelfsbrücke während der eigentlichen Abbrucharbeiten für Fußgänger- und Radfahrer gesperrt.

Neben der Autobahnbrücke „Erdinger Straße“ wird derzeit eine Behelfsbrücke für Fußgänger und Radfahrer errichtet, die im Laufe der Woche fertig gestellt und frei gegeben wird. Die Behelfsbrücke wird bis zur Fertigstellung der neuen Autobahnbrücke „Erdinger Straße“ Anfang 2023 bestehen bleiben

Die Brücke an der Anschlussstelle Kirchheim wird an den beiden Folgewochenenden 19. und 20. November und 26. bis 28. November abgebrochen. Dazu wird der Verkehr auf der Autobahn am ersten Abbruchwochenende wieder jeweils auf die Gegenfahrbahn umgeleitet. Beim Abbruch der Randbrückenfelder über den Parallelfahrbahnen am zweiten Abbruchwochenende wird es zu Sperrungen von einzelnen Rampen an der Anschlussstelle kommen.

Südlich der Brücke an der Anschlussstelle Kirchheim wurde in den letzten Wochen eine Behelfsbrücke errichtet, über die der Verkehr bis zur Fertigstellung der neuen Brücke geführt wird.

Die Arbeiten sind Bestandteil des Ausbaus des Autobahnrings München von sechs auf zukünftig acht Fahrstreifen. Seit Mitte des Jahres werden dafür zwei Behelfsbrücken über die A 99 errichtet. Die Behelfsbrücken dienen dazu, während der anschließenden Bauzeit für die neuen Brücken den Verkehr aufzunehmen. Mit dem Ausbau des Autobahnrings wird der Lärmschutz für die Anwohner erheblich verbessert.

Auch interessant

Kommentare