Buslinien 258, 260 und 267 mit Änderungen

Lochhamer Kreisel und Germeringer Straße dicht: Alle Infos zu Umleitungen und MVV

Ein Schild weist auf eine Baustelle hin.
+
Baustellen in Planegg und in Lochham. (Symbolbild)

Mit Start der Ferien haben Bauarbeiten am Lochhamer Kreisel begonnen. Ab Montag, 16. August, ist auch die Germeringer Straße in Planegg gesperrt. Die Folgen...

Planegg/Lochham - Wer in den kommenden Wochen im Würmtal unterwegs ist, braucht gute Nerven. Wegen Bauarbeiten sind gleich zwei Verkehrsknotenpunkte dicht: Nach dem Lochhamer Kreisel, der schon seit Ferienbeginn umbaut wird, gibt es ab Montag, 16. August, auch an der Germeringer Straße in Planegg kein Durchkommen mehr.

Germeringer Straße: Flüsterasphalt und Kanalarbeiten

Dort saniert das Staatliche Bauamt Freising zwischen Pasinger Straße und Kreuzwinkelstraße die Fahrbahn. Auf einer Länge von etwa 750 Metern bekommt die Kreisstraße einen lärmmindernden Asphaltbelag. Das hat der Landkreis München beauftragt. Außerdem saniert in dieser Zeit der Würmtal-Zweckverband den vorhandenen Kanal.

Umleitung über Pasing und Germering - Anwohner sollen in Seitenstraßen parken

Der Verkehr wird für die Zeit der Bauarbeiten in beide Richtungen über die Staatsstraße 2063 nach Pasing, von dort über die Bundesstraße 2 nach Germering und dann über die Staatsstraße 2544 nach Planegg umgeleitet.

„Aufgrund der beengten Verhältnisse ist die Zufahrt auch für die Anwohner nicht möglich“, teilt das Staatliche Bauamt Freising mit. Diese sollen ihre Fahrzeuge in Seitenstraßen parken. Über den Gehweg ist der Zugang zu den Grundstücken möglich. „Anlieferungen sind nur nach vorheriger Absprache mit der örtlichen Bauleitung möglich.“

Vollsperrung am Kreisverkehr Lochham ab 30. August

Auch in Lochham wird sich die Verkehrssituation noch verschärfen. Ist derzeit nur die Ein- und Ausfahrt in die Friedenstraße blockiert – alle anderen Verbindungen regelt eine Ampel – , werden Kreisverkehr samt Bahnunterführung ab voraussichtlich Montag, 30. August, ganz gesperrt.

Wer von Lochham nach Pasing will, muss über die Lindenstraße und „An der Dornwiese“ ausweichen, die Gegenrichtung fährt über „Im Birket“ und „Am Wasserbogen“. Die Ost-West-Verbindung wird hingegen über Aubing (Brunhamstraße/Bodenseestraße/Planegger Straße/ Pasinger Straße) umgeleitet.

Mehr Sicherheit für Fußgänger und bessere Radwege

Hintergrund der Maßnahme: In Zukunft sollen Fußgänger jeden Kreisverkehr-Arm mithilfe einer Mittelinsel sicher überqueren, Radfahrer in jede Richtung abbiegen können. Während der Radweg vorm Pschorrhof wegfällt, entsteht auf der Südseite neben dem Gehweg ein durchgängiger Streifen. Von dort aus leiten Spuren die Radfahrer auch in den Kreisel oder wieder hinaus.

Der Kreisverkehr in Lochham soll unter anderem für Radfahrer sicherer werden.

Geplant ist, all das in den Sommerferien zu bewerkstelligen, um einen Verkehrsinfarkt möglichst zu vermeiden. „Das ist ein straffes Zeitprogramm“, gibt Walter Friedrich vom Ingenieurbüro Haas zu. „Einen Zeitpuffer gibt es aktuell nicht.“

MVV: So fahren die Busse 258 und 260 bis zum 3. September

Von Montag, 16. August, bis Freiitag, 3. September, können die Halte der Regionalbuslinie 258 zwischen „Ruffiniallee“ und „Gräfelfing S-Bahnhof“ nicht angefahren werden. Sie entfallen ersatzlos. Die Linie bedient in diesem Zeitraum die Haltestelle Planegg Bahnhof auf der Westseite der S-Bahn.

Die MVV-Regionalbuslinie 260 wird im gleichen Zeitraum zwischen den Haltestellen „Kettelerstraße“ und „Germering-Unterpfaffenhofen S-Bahnhof“ umgeleitet. Die Stopps „Schulangerweg“, „Mathildenstraße“ und „Planegg S-Bahnhof West“ werden nicht angefahren. Fahrgäste können alternativ ab „Kettelerstraße“ den MVV-Bus 266 nutzen.

MVV: Das gilt für die Buslinien 258, 267 im September

Ab Montag, 30. August, ändern sich die Einschränkungen: So endet die Buslinie 267 (Fürstenried West nach Lochham) bis voraussichtlich Montag, 13. September, bereits an der Haltestelle „Adalbert-Stifter-Straße“. Als Ersatz für den entfallenden Halt am S-Bahnhof Lochham hält der Bus zusätzlich am S-Bahnhof Gräfelfing.

Im gleichen Zeitraum endet die Linie 258 bereits an der Haltestelle „Jahnplatz“; die Stopps zwischen „Jahnplatz“ und „Starnberger Straße“ werden nicht bedient. Alternativ können hier die Busse 160, 259 und 265 genutzt werden.

Von Montag bis Freitag im Zeitraum von etwa 6 Uhr bis 19 Uhr verkehrt die Linie 258 weiter als Ersatz für den MVV-Bus 267 bis zur Endhaltestelle „Altenburgstraße“. Allerdings kann aus betrieblichen Gründen nur ein Kleinbus mit begrenzter Kapazität eingesetzt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare