1. tz
  2. München
  3. Region
  4. Hallo München

30-jähriger Bauarbeiter stirbt nach Sturz von Gerüst

Erstellt:

Von: Andreas Schwarzbauer

Kommentare

Auf einer Baustelle in Schwabing wurde ein Bauarbeiter von einem schweren Bauteil erschlagen.
Ein Maler ist in Garching von einem Gerüst gestürzt und an seinen Verletzungen im Krankenhaus gestorben (Symbolbild). © dpa/Boris Roessler

In Garching ereignete sich auf einer Baustelle an der Münchner Straße ein tragisches Unglück. Ein Maler stürzte dort aus großer Höhe in die Tiefe

Garching - Ein 30-jähriger Maler ist nach einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle an der Münchner Straße in Garching gestorben. Der Mann ist laut Polizei am Freitagnachmittag gegen 15.25 Uhr vermutlich aus großer Höhe von einem Gerüst gestürzt. Ein Anwohner hörte den Mann und wählte den Notruf.

Zu einem dreisten Raub ist es am Rotkreuzklinikum in Neuhausen gekommen.

Mann wird mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht

Sofort wurden mehrere Einsatzkräfte des Rettungsdienst und der Polizei zu der betreffenden Baustelle im Bereich der Münchener Straße geschickt. Sie versorgten den Mann noch vor Ort und brachten ihn zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. Dort starb er nur etwa zwei Stunden später an der Schwere seiner Kopfverletzungen.

In Trudering haben aufmerksame Nachbarn bei einem Brand Schlimmeres verhindert.

Die Polizei hat vor Ort die Ermittlungen übernommen. Derzeit liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor.

Auch interessant

Kommentare