1. tz
  2. München
  3. Region
  4. Hallo München

Das Verlieben in den Klang eines Instruments

Erstellt:

Von: Verena Rudolf

Kommentare

Luftsprünge: Die Musikschule Sauerlach-Brunnthal unterrichtet musikbegeisterte Schüler seit 50 Jahren.
Luftsprünge: Die Musikschule Sauerlach-Brunnthal unterrichtet musikbegeisterte Schüler seit 50 Jahren. © Shutterstock/oh

Wie feiert eine Musikschule ihr 50-jähriges Bestehen? Selbstverständlich mit Konzerten. Am Samstag, 21. Mai, freut sich die Musikschule Sauerlach-Brunnthal auf viele Besucher. 

„Wir nehmen an diesem Tag sowohl die Grundschule als auch die Mehrzweckhalle in Beschlag“, sagt die langjährige Leiterin der Musikschule Bettina Fuchs. Und wiederum dort freuen sich große und kleine Musiker darauf, in ganz unterschiedlichen Räumen auftreten zu können. Es gibt so Auftritte in der Mensa oder im Judo-Raum.

„Wir bieten unseren Zuschauern sogenannte Wandelkonzerte an“, erklärt Fuchs. Jedes dieser Konzerte dauert 15 Minuten und wird drei Mal vor einem Publikum dargeboten. „Die Musiker bleiben, es ist das Publikum, das immer wieder wechsel“, erklärt die Musikschulleiterin das Besondere an den Wandelkonzerten, die jeweils 15 Minuten dauern. Um 14 Uhr geht es da mit Filmmusik im Mehrzweckraum los, ebenso erklingen um 14 Uhr Kinderlieder im Pausenhof. Der große Vorteil daran ist, jedes Konzert nicht nur einmal, sondern gleich drei Mal geben zu können, dass sich die jungen Musiker gegebenenfalls auch verbessern könnten, wenn mal etwas daneben geht. Überdies haben die Musikschüler so lange geübt für ihre Auftritte und freuen sich, das Einstudierte nicht nur einmal zeigen zu können. „Und das Publikum bleibt mobil und nicht einfach nur auf einem Sitzplatz festgetackert“, sagt Fuchs.

Die Freude, wieder vor Publikum auftreten zu können, sei bei Lehrern und Schülern riesig, berichtet die Leiterin der Musikschule weiter. „Bei der ersten Orchesterprobe in Präsenz kamen mir fast ein paar Tränen“, gesteht Fuchs. Corona erlaubte es den Musikern eine sehr lange Zeit nicht, gemeinsam zu proben. „Dabei ist bei der Musik gerade das Zusammenspiel ja das Besondere.“

Vor 50 Jahren wurde die Musikschule Sauerlach-Brunnthal als Elterninitiative gegründet. Viele Mütter und Väter waren die ständige weite Fahrerei leid, um ihre Kinder zum Musik-Unterricht zu chauffieren. „Die Eltern in den Jahren 1971/1972 wollten eine Musikschule vor Ort haben“, berichtet die Leiterin. Aus damals 70 Musikschülern sind bis heute 600 geworden, die von 24 Lehrern unterrichtet werden.

Wie so ein Musikunterricht abläuft, das können interessierte Kinder auch bei den Schnuppertagen vom 19. bis 27. Mai erfahren. Der genaue Stundenplan der Schnupperstunden wird unter www.musikschule-sauerlach-brunnthal.de veröffentlicht. „Die Ideen hinter diesem Schnuppern ist, dass Kinder vorbeikommen können und sich einfach mal in eine Unterrichtsstunde reinsetzen können. Denn viele Kinder stellen sich oft etwas ganz Anderes vor“, erklärt Fuchs. Manche verwechseln sogar die Instrumente. „Unsere Schnuppertage sind daher eine gute Gelegenheit, die Lehrer kennenzulernen und sich womöglich in den Klang eines Instruments zu verlieben.“

Derzeit befindet sich die Musikschule Sauerlach-Brunnthal in einer Container-Anlage Tegernseer Landstraße 18 in Sauerlach. Im Januar vergangenen Jahres gab es einen Brand im Alten Rathaus, in dem die Schule vorher untergebracht. Das Feuer zerstörte nicht nur die Räumlichkeiten, sondern vor allem auch etliche Instrumente im Wert vom über 100.000 Euro. Ins Alte Rathaus kann die Musikschule überdies nicht zurück. „Die Gemeindeverwaltung beansprucht die Räume selbst. So ist die Musikschule zunächst zufrieden über die Container-Anlage, die ihnen zur Verfügung gestellt wurde. „Einziger Wehrmutstropfen ist, dass wir uns die Container mit der Nachbarschaftshilfe teilen und wir nicht ganz so flexibel mehr sind und auch kleinere Räume haben“, so Fuchs. „Qualitativ hohen Unterricht können wir aber auch in der Container-Anlage anbieten.“

Davon kann sich das Publikum eben bei den Wandelkonzerten am Samstag, 21. Mai, überzeugen. Das genaue Programm steht im Internet unter www.musikschule-sauerlach-brunnthal.de. Der Festtag klingt dann um 17 Uhr in der Mehrzweckhalle mit einem Festkonzert mit dem Mini- und Blasorchester, einem Blockflötenfamilienorchester und dem Großen Orchester.

Auch interessant

Kommentare