Veranstaltung zum Betriebshof Süd

Die SPD veranstaltet einen Informationsabend zum geplanten Betriebshof in Neuperlach

Vor einer Grünflache stehen zwei Straßenschilder, ein Verkehrsschild und ein Strommast.
+
Zwischen Arnold-Sommerfeld-Straße, Lise-Meitner-Weg und der südöstlich gelegenen Kleingartenanlage soll der Betriebshof entstehen.

Zu einer Infoveranstaltung in Waldperlach zum geplanten U-Bahn-Betriebshof der MVG lädt die SPD ein. An der Veranstaltung wird auch die Projektleitung teilnehmen.

Für die Münchner SPD ist der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs in München unverzichtbar, sie unterstützt konsequent auch Maßnahmen zur Verbesserung der technischen Infrastruktur. Dazu gehört auch der Bau eines dringend notwendigen weiteren Betriebshofes für die U-Bahn im Münchner Süden als geographischer Gegenpol zum bestehenden Betriebshof München-Nord in Fröttmaning.

Die bisherige Öffentlichkeitsarbeit, gerade mit den unmittelbaren Anwohnern und die Transparenz der Entscheidungs- und Planungsprozesse entspricht aber nicht den Vorstellungen von Bürgerbeteiligung. Noch sind zu viele Fragen unbeantwortet, von der Lärmbelastung bis zur Berücksichtigung einer möglichen Verlängerung der U5 oder dem Ausbau der S7, der künftigen Verkehrsanbindung jenseits der Schiene oder den Auswirkungen auf die Umgebung. Die Informationsveranstaltung der örtlichen SPD soll einen Beitrag zur Transparenz und zum Dialog leisten.

Die Veranstaltung findet mit coronabedingten Einschränkungen statt, die Hygiene- und Abstandsregeln müssen eingehalten werden. Derzeit ist die Teilnehmerzahl auf 50 Personen beschränkt. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 21. Juli, um 19 Uhr im Leiberheim, Nixenweg 9, statt. Ansprechpartnerin ist Helena Schwinghammer, erreichbar per E-Mail an helena.schwinghammer@spd-perlach-waldperlach.de.

Roman Wintz

Weitere Nachrichten aus der Region finden Sie in unserer Übersicht.

Besuchen Sie HALLO auch auf Facebook.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare