im Schlosspark

Polizei verfolgt Drogendealer in Gauting ‒ Der flüchtet durch einen Sprung in die Würm

Die Würm
+
Ein Drogendealer in Gauting flüchtete vor der Polizei durch einen Sprung in die Würm.

Ein Gautinger Drogendealer ist durch einen Sprung in die Würm vor der Polizei geflohen. Genutzt hat es ihm wenig, die Beamten fanden sein Marihuana trotzdem.

Im Rahmen von Drogen-Ermittlungen über mehrere Monate hat die Polizei Gauting einen Durchsuchungsbefehl gegen einen arbeitslosen 39-jährigen Gautinger erwirkt. Dieser soll immer wieder als Verkäufer von Marihuana in Erscheinung getreten sein.

Am Sonntagabend wurde der Gautinger im Schlosspark von der Polizei kontrolliert. Nachdem ihm die Beamten erklärten, dass sein Wohnungsschlüssel für die richterlich angeordnete Durchsuchung vorübergehend sichergestellt wird, ergriff er plötzlich die Flucht und spurtete in Richtung Würm.

Um sich seinen Verfolgern zu entziehen, sprang er letztendlich samt Handy und Schlüssel in den Fluss und schwamm den Polizisten davon. 

Drogendealer in Gauting flüchtet vor Polizei durch Sprung in die Würm

Da der Tatverdächtige nun gewarnt war, führte die Polizei die Wohnungsdurchsuchung direkt am Sonntagabend durch. Die Öffnung der Wohnungstüre erfolgte durch einen Schlüsseldienst und führte zur Beschlagnahme von mehreren hundert Euro Bargeld, einer Feinwaage und von portioniertem verkaufsfertig abgepacktem Marihuana.

Polizei Gauting/jh

Auch interessant

Kommentare