Kurse im KunstRaum Kirchheim starten jetzt ab September

Mit Bleistift, Muße und Mut

Jeder kann malen! Im KunstRaum Kirchheim kann jeder zum Künstler werden oder sich als Künstler verbessern.
+
Jeder kann malen! Im KunstRaum Kirchheim kann jeder zum Künstler werden oder sich als Künstler verbessern.

Der Verein KunstRaum Kirchheim bietet viele Möglichkeiten, Kunst selbst herzustellen. Egal ob das zum ersten Mal ist oder Fortgeschrittene unter professioneller Anleitung neue Tricks erlernen, das KunstRaum-Team möchte alle ansprechen. Auch Kinder. 

„Schweißen bis die Funken fliegen“ heißt es das nächste Mal am Donnerstag, 21. Oktober, im KunstRaum am Pfarrer-Caspar-Mayr-Platz 4. Mit Kursleiter Roman Hummitzsch geht es um plastisches Gestalten aus Schrott. Die kleine eigene Skulptur wird aus Schrotteinzelstücken, von der Inspiration zum Kunststück zusammengeschweißt. Der kleine Schweißkurs ist sicher der funkelnde Höhepunkt. Der Kurs ist für Teilnehmer ab zwölf Jahren und eignet sich auch als Eltern-Kind-Erlebnis. Es sind keine Vorkentnisse erforderlich.

Die Schreibwerkstatt „Kurzgeschichten“ findet sechs Mal ab Montag, 11. Oktober, statt. In diesem Workshop lernen Teilnehmer unter Anleitung von Autorin Yngra Wieland, welche Zutaten ein literarischer Snack braucht, um Leser mit delikaten Worten zu füttern und ihnen Appetit auf mehr zu machen. Erlerntes wird sofort in die Tat umgesetzt und eine Kurzgeschichte geschrieben. Am Ende des sechsteiligen Workshops steht eine Lesung.

„Intuitives Malen“ findet von Freitag, 22. Oktober, bis Samstag, 20. November, statt. In diesem Kurs geht es um abstrakt expressive Malerei. Geprägt von Intuition und Spontanität versuchen Kurs­teilnehmer, Stimmungen und Visionen auf dem Malgrund anhand von Farbe auszuleben. Durch den kreativen Prozess erschaffen sie so ihr ganz eigenes Kunstwerk.

„Braukunst live“ heißt es am Samstag, 2. Oktober. Was hat das Rumpelstilzchen mit dem Reinheitsgebot zu tun? Ist obergäriges Bier besser als untergäriges? Und warum heißt Bier überhaupt Bier? Diesen und noch vielen weiteren Fragen widmen sich Interessierte in diesem Workshop, während sie ganz nebenbei ihr eigenes Bier herstellen. Dabei werden sie vom Schroten zum Hopfenseihen alle Schritte durchgehen, die auch in einer professionellen Brauerei zur Bierherstellung benötigt werden.

Am Donnerstag, 23. September, und Donnerstag, 28. Oktober, können sich Interessierte im KunstRaum eine ­„Ma(h)l­zeit“ nehmen. Der Gedanke dahinter: alle können malen. In lockerer Atelieratmosphäre, bei einem Glas Prosecco, schafft jeder sein eigenes Kunstwerk. Von 18 bis 21 Uhr können maximal acht Leute unter künstlerischer Anleitung ihr Meisterwerk auf die Leinwand malen. Essen kann zusätzlich gebucht werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich und die Leinwand, Farbe sowie Pinsel sind bereitgestellt.

Vier Mal „Sketching — Die Kunst des schnellen Zeichnens“ heißt es ab Mittwoch, 29. September. Momente, Blicke, Ideen sollen festgehalten werden. Dazu braucht es nicht viel: Papier und einen Stift, Muße und Mut. Kursleiterin Susanne Oerder möchte in ihrem Kurs dazu ermutigen, den Augen zu trauen, Momente nicht einfach ziehen zu lassen und die Welt zeichnend zu entdecken. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Fünf Mal ab Dienstag, 28. September, beziehungsweise ab Dienstag, 9. November, findet im KunstRaum ein Zeichenkurs statt. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, im Kreis kreativer Menschen und unter professioneller Anleitung können Teilnehmer ihre Zeichenfertigkeit verbessern und einfach gemeinsam zeichnen. In diesem Kurs stehen Wunschmotive im Vordergrund. Jeder bringt eine Idee oder Vorlage mit und die Künstlerin Natalja Herdt zeigt Schritt für Schritt, wie das Vorhaben zeichnerisch umgesetzt werden kann.

Und um „Cyanotypie Blaudruck“ geht es am Donnerstag, 30. September. Und Kinder im Alter von fünf bis sieben Jahren können immer mittwochs von 15.30 bis 17.30 Uhr beim offenen Kinderatelier vorbeischauen. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www. kunstraum-kirchheim.de.

Auch interessant

Kommentare