1. tz
  2. München
  3. Region
  4. Hallo München

Unbekannter Mann greift Frau an Bushaltestelle in Gräfelfing an und beleidigt sie

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kevin Wenger

Kommentare

Ein Unbekannter griff eine Frau in Gräfelfing an und beleidigte sie. Die Polizei ordnet die Tat dem rechten Spektrum zu.
Ein Mann griff eine Frau in Gräfelfing an und beleidigte sie. Die Polizei ordnet die Tat dem rechten Spektrum zu. (Symbolbild) © dpa/Karl-Josef Hildenbrand

An einer Bushaltestelle in Gräfelfing wurde eine Frau von einem ihr unbekannten Mann angegriffen und mehrfach beleidigt. Die Polizei geht von rechter Kriminalität aus.

Am Freitagnachmittag, 05. August, gegen 16:30 Uhr, befand sich die 25-jährige Frau an einer Bushaltestelle an der Lochhamer Straße in Gräfelfing. Ein ihr unbekannter Mann näherte sich ihr dabei und ging direkt auf die Frau zu.

Mann greift Frau an und beleidigt sie: Polizei geht von rechter Kriminalität aus

Die 25-Jährige wurde vom Täter mehrfach beleidigt, unter anderem auch auf staatsschutzrelevante Art. Die Polizei ordnet die Tat daher dem rechten Spektrum zu. Als die Frau sich entfernen wollte, wurde sie vom Täter festgehalten, geschüttelt und mehrmals geschlagen.

Die Betroffene konnte die Polizei alarmieren, welche sofort eine Streife zum Tatort schickte. Noch bei der Bushaltestelle konnten die Beamten den 65-jährigen Täter stellen und festnehmen.

Die 25-Jährige wurde leicht verletzt und vor Ort vom Rettungsdienst versorgt. Der Mann wurde wegen Körperverletzung und Beleidigung angezeigt.

Die Ermittlungen hat das Kommissariat 44, das für rechte, politisch motivierte Kriminalität zuständig ist, übernommen.

Polizei München/kw

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare