Halloween: Vandalismus in Taufkirchen

+
Unbekannte Vandalen zerstörten die Halloween-Party für viele Kinder.

Taufkirchen - Horror statt Gruselspaß! Traurige Gesichter bei vielen Kindern in Taufkirchen: Weil Vandalen gewütet hatten, musste ihre Halloween-Party am Montag abgesagt werden!

Unbekannte hatten im Pavillon im Integrativen Familienzentrum in der Nacht zum Samstag die vorbereitete Halloween-Party verwüstet. Die Vandalen verschmierten Butter und Ketchup an Wänden, Tischen und Stühlen, zerstörten geschnitzte Kürbisse und warfen Eier auf die Gartenmöbel – auch die eingekauften Lebensmittel in der Küche wurden aufgegessen, Waffeleisen zerstört.

Die Polizei ermittelt wegen Einbruchs. Insgesamt wurde die Münchner Polizei in der Halloween-Nacht auf Dienstag zu 81 Einsätzen gerufen (79 letztes Jahr)– meist handelte es sich um Ruhestörungen.

Nicht jedoch in der ­Berliner Straße: Zwei Jungen warfen brennende Feuerwerkskörper auf die Terrasse eines Hauses, die sofort verständigte ­Feuerwehr konnte den Brand an den Gartenmöbeln jedoch löschen. Die beiden Verursacher wurden festgenommen.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?

Kommentare