Handbremse vergessen: BMW rollt auf A9 - Unfall

Allershausen - Weil eine Frau (27) aus Berlin vergessen hat, die Handbremse ihres BMW anzuziehen, ist der Wagen auf die Autobahn gerollt. Zwei Autos krachten in den BMW hinein.

Der Unfall zwischen den Anschlussstellen Allershausen und Pfaffenhofen begann jedoch mit einer Diebstahlsmeldung am Samstagabend gegen 19 Uhr. Eine 27 Jahre alte Unternehmensberaterin aus Berlin hatte sich bei der Polizei gemeldet, weil sie ihr BMW Cabrio gestohlen glaubte. Tatsächlich aber hatte die Frau auf dem Parkplatz "Eichfeld" an der A9 Richtung Nürnberg nur vergessen die Handbremse anzuziehen. Der Wagen rollte unbemerkt und unbeleuchtet über den Verzögerungsstreifen auf die Autobahn. An der Mittelleitplanke blieb er hängen.

Ein 39-jähriger Angestellter aus Ingolstadt prallte als erstes mit seinem VW Golf leicht gegen den BMW. Anschließend fuhr ein 82-jähriger Rentner aus Grünwald mit seinem 7er BMW gegen das Cabrio. Der BMW des Rentners geriet ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte noch mit einem italienischen Sattelzug.

Bei dem Verkehrsunfall wurde der 82-jährige Rentner leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 100.000 Euro.

Gegen die Unternehmensberaterin wurde ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, sowie der Fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke

Kommentare