Wohngebäude in Flammen - Video

Mann stirbt bei Hausbrand in Peiting

Peiting - Großeinsatz für Feuerwehr und Rettungskräfte in Peiting: In einem Wohnhaus an der Barbarastraße ist ein Feuer ausgebrochen, eine Person ist in den Flammen gestorben.

Großeinsatz für Feuerwehr und Rettungskräfte in Peiting: Aus bisher ungeklärter Ursache ist am späten Mittwochvormittag ein Haus an der Barbarastraße in Vollbrand geraten.

Gegen 11.55 Uhr ging der Alarm: Ein Feuer war in der Dachgeschosswohnung ausgebrochen, die Wehren aus Peiting, Schongau und Herzogsägmühle rückten an. Nachdem die Helfer die Flammen unter Kontrolle hatten, fanden sie im Haus eine Person tot auf. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um den Bewohner (61) handelt. Zur endgültigen Klärung der Identität und Todesursache seien jedoch weitere Ermittlungen erforderlich.

Bilder: Toter bei Hausbrand in Peiting

Die Dachgeschosswohnung ist vollständig ausgebrannt. Die darunter liegende Wohnung wurde durch das Feuer ebenfalls stark beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 300.000 Euro.

Da noch keine Aussagen über die Brandursache möglich sind, werden die Untersuchungen am Brandort am Donnerstag fortgesetzt.

mm

Rubriklistenbild: © Hans-Helmut Herold

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Bahn rammt Bagger: Bauüberwacher muss an Opfer zahlen
Bahn rammt Bagger: Bauüberwacher muss an Opfer zahlen
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare