Haus in Flammen: Sauna wohl Ursache

+

Vaterstetten - Beim Brand in einer Doppelhaushälfte in Vaterstetten ist am Freitagabend hoher Sachschaden entstanden.

Das Dachgeschoss des Hauses brannte aus, zudem wurde die andere Doppelhaushälfte durch Feuer und Löscharbeiten beschädigt, wie die Polizei am Wochenende mitteilte. Die Bewohner gelangten rechtzeitig ins Freie, so dass niemand verletzt wurde. Es entstand Sachschaden von 200 000 Euro. Als Brandherd vermutete die Polizei zunächst eine im Dachgeschoss eingebaute Sauna. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Feuer in Doppelhauhälfte - Hoher Schaden in Vaterstetten

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Ausgebrochene Stierherde: Sogar die Bergwacht sucht nach den Bullen
Ausgebrochene Stierherde: Sogar die Bergwacht sucht nach den Bullen
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil

Kommentare