Zigarette entzündet Brand - Familie obdachlos

+
Als die Feuerwehr eintraf, brannte das Haus bereits lichterloh

Ottobrunn - Ein Feuer hat in der Nacht zum Donnerstag das Haus einer fünfköpfigen Familie komplett zerstört. Die Bewohner konnten sich nur knapp vor den Flammen retten. Es kam zu dramatischen Szenen.

Die Tochter hatte in den frühen Morgenstunden Rauch im 1. Stock bemerkt und sofort ihre Eltern und Brüder geweckt. Gerade noch rechtzeitig! Einer der Brüder (16) konnte das Haus aber aufgrund der Hitze und des Rauchs nicht mehr alleine verlassen und rettete sich auf den Balkon. Doch auch der stand bereits lichterloh in Flammen. In letzter Sekunde konnte ihn die Familie noch vor Eintreffen der Feuerwehr mit einer Leiter retten.

Bilder vom Einsatzort

Haus völlig ausgebrannt - Familie obdachlos

Als die 70 Feuerwehrmänner am Einsatzort eintrafen, stand das ganze Haus bereits in Flammen, das Feuer hatte sogar schon auf den Garten übergegriffen. Mit neun Rohren kämpften die Einsatzkräfte über acht Stunden lang bis 11.30 Uhr gegen die Flammen.

Das traurige Fazit: Die drei Jugendlichen im Alter von 14, 15 und 16 erlitten leichte Rauchvergiftungen und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Einsatzleiter Klaus Ortmeier: „Das war verdammt knapp! Gott sei Dank ist alles so glimpflich ausgegangen!“ Die Eltern blieben unverletzt. Das Haus wurde vom Feuer jedoch komplett zerstört - die fünfköpfige Familie ist jetzt obdachlos.

Die Brandermittler stellten fest, dass der Brand auf einem Balkon im Dachgeschoss begann. Auf diesem Balkon rauchte ein Bewohner gegen Mitternacht, der den Brand dadurch wohl fahrlässig verursachte. Der Schaden wird auf rund 500.000 Euro geschätzt.

pie

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke

Kommentare