Zwischen Hausham und Gmund

Verletzte bei heftigem Unfall bei Hausham: Rettungshubschrauber landet - Mann in Lebensgefahr

+
Schlimmer Unfall: Die Retter eilen zum Unfallort.

Schwerer Unfall auf der Staatsstraße zwischen Hausham und Ostin: Ein Schwerletzter muss mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus, es gibt weitere Verletzte.

  • Auf der Straße zwischen Hausham und Gmund ist es zu einem schweren Unfall gekommen.
  • Offenbar sind zwei Fahrzeuge heftig aufeinander gestoßen.
  • Ein Rettungshubschrauber musste landen.

Update von 16 Uhr: Jetzt liegt der Polizeibericht vor: Am 6. Januar gegen 12.35 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2076 Höhe der Ausfahrt Eckart ein Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam ein 72-jähriger Bad Wiesseer, unterwegs in Richtung Gmund, auf die Gegenfahrbahn. 

Dort streifte er zunächst den entgegenkommenden Daihatsu einer 77-jährigen Bad Wiesseerin und stieß im Anschluss frontal gegen den ebenfalls entgegenkommenden Mini eines 52-jährigen Mann aus Bad Tölz. Dabei wurde der Bad Tölzer und seine ebenfalls aus Bad Tölz kommende Beifahrerin und Lebensgefährtin (50) schwer verletzt.

Durch den Verkehrsunfall wurde der 72-jährige Bad Wiesseer lebensgefährlich verletzt und musste in das Unfallklinikum Murnau geflogen werden. Der 52-jährige Mann aus Bad Tölz wurde zur Behandlung in das Krankenhaus Bad Aibling und seine Lebensgefährtin in das Krankenhaus Agatharied verbracht.

Die Staatsstraße musste durch die Feuerwehr Agatharied und Hausham für Verletztenversorgung und Unfallaufnahme total gesperrt werden. Dies dauerte etwa zwei Stunden. Zudem war das Rote Kreuz mit einem Einsatzleiter, drei  Rettungswagen, zwei Notärzten und einem Hubschrauber im Einsatz. Ein Gutachter wurde zudem zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen.

Durch den Verkehrsunfall wurde ein Sachschaden in Höhe von rund 15 500 Euro verursacht.

Schwerer Unfall bei Hausham: Zwei Autos krachen zusammen

Erstmeldung vom 6. Januar, 14.37 Uhr

Hausham - Heftig sind am Montagmittag kurz vor 13 Uhr zwei Autos auf der Straße zwischen Hausham und Ostin zusammengestoßen. Aktuell geht die Polizei von drei verletzten Personen aus. 

Einer davon musste mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Murnau gebracht werden. Die Einsatzkräfte sind vor Ort. Ein Gutachter soll die Situation unweit der Fehner Schmiede bewerten. Die Straße ist komplett gesperrt. 

Alle News und Geschichten aus Hausham und Umgebung lesen Sie immer aktuell und nur bei uns.

dak

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Döner darf jetzt nicht mehr Döner heißen: Reinheitsgebot ärgert Kebab-Verkäufer - „Schikane“
Döner darf jetzt nicht mehr Döner heißen: Reinheitsgebot ärgert Kebab-Verkäufer - „Schikane“
Sky verklagt Abonnent nach Kündigung: Kunde wehrt sich - und erhebt schwere Vorwürfe
Sky verklagt Abonnent nach Kündigung: Kunde wehrt sich - und erhebt schwere Vorwürfe
Polizei klärt den Fall der gefesselten Katze von Schwaigwall - Es war die Besitzerin (22) - Amtstierarzt erleichtert
Polizei klärt den Fall der gefesselten Katze von Schwaigwall - Es war die Besitzerin (22) - Amtstierarzt erleichtert
Starnberg steht nach Familiendrama unter Schock - Ergebnisse der Obduktion liegen vor
Starnberg steht nach Familiendrama unter Schock - Ergebnisse der Obduktion liegen vor

Kommentare