Unfall in Heimstetten

200 Kilo Holzplatten stürzen auf Arbeiter

Bei einem Betriebsunfall auf dem Gelände einer Holzfirma in Heimstetten ist am Mittwoch ein Arbeiter (59) schwer verletzt worden.

Heimstetten - Wie die Polizei in ihrem Pressebericht meldet, war ein 22-jähriger Mitarbeiter auf dem Betriebsgelände gegen 8.15 Uhr damit beschäftigt mit einem Gabelstapler Paletten mit Holztafeln auf einen Lkw zu laden. Die Paletten hatten ein Gewicht von etwa 200 Kilo. Als er unachtsam über eine Bodenunebenheit fuhr und zeitgleich abbremste, verrutschte die Ladung und kippte nach links weg. Ein 59-jähriger Arbeiter wurde von den schweren Holztafeln an der Schulter getroffen und stürzte zu Boden. Er musste schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

mm

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schrecklicher Unfall auf der A9: Polizei nennt Details - eine Person in Lebensgefahr
Schrecklicher Unfall auf der A9: Polizei nennt Details - eine Person in Lebensgefahr
In Naturbad: Münchnerin kippt mitsamt Umkleide um und fordert Schmerzensgeld - mit skurriler Begründung
In Naturbad: Münchnerin kippt mitsamt Umkleide um und fordert Schmerzensgeld - mit skurriler Begründung
Brite schluckt 80 Koks-Päckchen - als er am Flughafen München ankommt, schwebt er in Lebensgefahr
Brite schluckt 80 Koks-Päckchen - als er am Flughafen München ankommt, schwebt er in Lebensgefahr
Verfolgungsjagd bei Siegertsbrunn: Polizei gibt Warnschüsse ab
Verfolgungsjagd bei Siegertsbrunn: Polizei gibt Warnschüsse ab

Kommentare