Hochrangiger "Hells Angel" am Flughafen festgenommen

Flughafen - Wildwest auf der B388 - drei dunkle Limousinen rasten am Dienstag mit Blaulicht über die Bundesstraße. Das Ziel der Sicherheitskräfte: der Müncher Flughafen, wo gerade ein hochkarätiges Bandenmitglied der Hells Angels festgenommen wurde.

Matthias Knott, Sprecher der Bundespolizei, bestätigte nun, dass seine Kollegen einen 48-jährigen Italiener gefasst haben, der wegen schwerer räuberischer Erpressung und schwerer Körperverletzung mit internationalem Haftbefehl gesucht worden war. Der Mann war aus Sao Paulo angereist.

Als er zur Passkontrolle kam, warteten bereits die Polizisten. Sie hatten von ihren italienischen Kollegen einen entsprechenden Tipp bekommen. Das Hells Angel-Mitglied wurde festgenommen. Spezialkräfte der Landespolizei brachten ihn in die Justizvollzugsanstalt Stadelheim, wo er nun auf sein Auslieferungsverfahren nach Italien wartet.

pir

Auch interessant

Meistgelesen

Traumpaar nach dramatischen Zeiten bei „Goodbye Deutschland“: „Wir waren tief unten ...“
Traumpaar nach dramatischen Zeiten bei „Goodbye Deutschland“: „Wir waren tief unten ...“
Mutter und Kind stecken anderthalb Stunden in Aufzug fest - „Höchste Zeit, dass die Bahn reagiert“
Mutter und Kind stecken anderthalb Stunden in Aufzug fest - „Höchste Zeit, dass die Bahn reagiert“
24-Jähriger steigt am Vormittag nach Party ins Auto - sein bester Freund überlebt die Fahrt nicht
24-Jähriger steigt am Vormittag nach Party ins Auto - sein bester Freund überlebt die Fahrt nicht
Horror-Unfall auf A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben - Schickeria entsetzt
Horror-Unfall auf A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben - Schickeria entsetzt

Kommentare