Heroin im Wert von mehreren 10 000 Euro beschlagnahmt

Die beschlagnahmte Menge Heroin.

Freising - Rauschgiftfahnder haben einen Heroin-Lieferanten aus Freising hochgehen lassen und Heroin im Wert von mehrerer 10 000 Euro beschlagnahmt. Die Aktion hatte Auswirkungen bis nach Holland.

Ein erfolgreicher Schlag gegen die Rauschgiftszene im Freisinger Bereich gelang den Rauschgiftfahndern der Erdinger Kripo am letzten Montag.

In monatelangen Ermittlungen geriet ein 48-jähriger Freisinger ins Visier der Beamten. Nach einer Heroinübergabe an einen anderen, ebenfalls aus Freising stammendem 48-jährigen Mann wurde dieser beim Besteigen eines Taxis kontrolliert. Bei der Durchsuchung konnten rund 425 Gramm Heroin bei ihm sichergestellt werden. Anschließend fuhren die Rauschgiftfahnder zur Wohnung des 48-jährigen Lieferanten und konnten dort weitere 200 Gramm Heroin sowie fast 16 000 Euro Bargeld sicherstellen.

Der Heroinlieferant steht im Verdacht, schon seit mehreren Jahren mit Rauschgift zu handeln. Beide Männer sind bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Gegen den Lieferanten wurde Haftantrag gestellt. Er wurde nach Vorführung beim Amtsgericht Erding in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Da sich das Rauschgiftnetzwerk bis nach Holland zog, konnten die dortigen Kollegen in der Anschlußdurchsuchung einer Wohnung weitere 400 Gramm Heroin sowie 2 Kilo Streckmittel sichergestellt werden.

mm

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare