Bei Grün fuhr er nicht los

Ampel und Student retten Mann das Leben

Garching - Weil sein Vordermann nicht reagierte, als die Ampel auf Grün schaltete, wurde ein chinesischer Student stutzig. Er verließ seinen Wagen und schaute nach - zum Glück.

In Garching hatte er am Donnerstag gegen 17 Uhr an der Kreuzung Freisinger Landstraße Ecke Ludwig-Prandtl-Straße gewartet. Als der Wagen vor ihm nicht weiterfuhr, stieg der 26-Jährige aus seinem Auto aus und schaute in das vor ihm stehende Auto: Den Fahrer, einen 51-jährigen Mann aus Eching (Kreis Freising), fand er im Gurt hängend. Sofort alarmierte er den Notarzt. Laut Polizei hatte der 51-Jährige einen Herzinfarkt erlitten.

Weil die Zentralverriegelung aktiviert war, ließ sich sein Auto von außen nicht öffnen. Die Rettungskräfte schlugen eine Scheibe ein, reanimierten den Fahrer mit einem Defibrilator und brachten ihn in ein Münchner Krankenhaus, meldet die Polizei.

icb

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil

Kommentare