Thomas Tuchel ist nicht mehr Trainer von Borussia Dortmund

Thomas Tuchel ist nicht mehr Trainer von Borussia Dortmund

Lärmanzeige auf dem PC

Hier sehen Sie, wie laut der Flughafen ist

+
Das neue Programm zeigt die Lärmbelastung auf dem Computer an.

Jetzt kann jeder sehen, was so viele nicht hören wollen! Mit einem kostenlosen Computerprogramm zeigt der Flughafen München ab sofort den exakten Fluglärm in der Region.

Insgesamt 16 Stationen erheben die Messwerte, die man sich zuhause am Monitor rund um die Uhr anzeigen lassen kann.

71,1 Dezibel zeigt etwa eine Messung bei der Landung im Erdinger Moos an – in Berglern sind es 57,4, in Neufahrn dagegen nur 42,3 Dezibel. Bei 55 Dezibel liegt die Lärmgrenze, die Anwohner über sich ergehen lassen müssen. Im Einzugsgebiet der potenziellen dritten Startbahn ist der Lärm also höher als er sein dürfte!

„Die Werte stellen aber jeweils eine Momentaufnahme dar“, sagt Flughafensprecher Edgar Engert. Nicht zu jeder Tageszeit ist der Lärm also gleichermaßen hoch oder niedrig. Im Klartext: Die Unterschiede in der Belastung im Flughafenumland sind so groß wie die Möglichkeiten der Messung. Ob man selbst betroffen ist, kann jetzt jeder selbst nachprüfen.

Lärm kann einzeln oder über längeren Zeitraum angezeigt werden

Und so funktioniert’s: Mit der Computer-Maus muss man einen beliebigen Punkt auf der Karte wählen, die die Flughafenregion abbildet, und ein virtuelles Haus darauf platzieren – so wird der Messpunkt festgelegt. Durch einen Klick auf die Flugzeuge in der Nähe berechnet das Programm den Lärm, den der Flugverkehr verursacht.

Wichtig: Die Zahlen in den grün eingefärbten Kreisen zeigen den gesetzlich erträglichen Lärm an, gelb dokumentiert eine mögliche Belastung. Ungemütlich wird es in den orange und rot eingefärbten Arealen: Dort ist die Lärmbelastung sehr wahrscheinlich oder tatsächlich gesundheitsschädigend.

Neben aktuellen Daten können Nutzer auch vergangene Lärmentwicklungen anhand des Programms nachvollziehen. An jedem der 16 Messpunkte lassen sich die akustischen Werte mit den Verkehrsdaten der Flugzeuge abrufen. Stichwort Schallpegel: Der Lärm, den Starts und Landungen verursachen, kann einzeln oder über einen längeren Zeitraum angezeigt werden – als Tabelle oder Grafik.

Kritiker: Lärm kann schöngerechnet werden

„Das neue Internet-Tool bildet die Lärmsituation in der Flughafenregion und darüber hinaus äußerst realitätsnah ab und kommt in dieser Form erstmals in Deutschland zum Einsatz“, sagt Hermann Blomeyer, Leiter des Bereichs Umweltschutz der Flughafen GmbH. „Wir setzen auf Information und Transparenz und wollen damit einen wichtigen Beitrag zur Versachlichung des Themas Fluglärm beitragen.“

Zu den einzelnen Messungen gibt es aber auch Kritik. „Die Werte hängen stark davon ab, wo die Stationen konkret postiert wurden. So kann sich der Flughafen den Lärm auch schönrechnen“, sagt etwa Franz Spitzenberger von der Bürgerinitiative Attaching. „Tatsache ist ja, dass der Lärm sehr stört, wenn ein Flugzeug über den eigenen Garten hinweg fliegt – egal, wie realistisch die Messung ist“, sagt Anton Speierl (53) vom Bündnis AufgeMUCkt.

Der kostenlose Lärmrechner im Internet: www.munich-airport.de/flumo

Andreas Thieme

Auch interessant

Meistgelesen

Nachbarn beschweren sich über Geruch - schrecklicher Fund
Nachbarn beschweren sich über Geruch - schrecklicher Fund
Dachauer (18) verliert Wette - und muss vor Frauen blankziehen
Dachauer (18) verliert Wette - und muss vor Frauen blankziehen
Air Berlin fliegt diese Münchner einfach nicht heim
Air Berlin fliegt diese Münchner einfach nicht heim
Live-Ticker: Waffenbesitzer (43) löst SEK-Einsatz in Garching aus 
Live-Ticker: Waffenbesitzer (43) löst SEK-Einsatz in Garching aus 

Kommentare