Sie war mit ihrem kleinen Sohn unterwegs

Hochschwanger mit über drei Promille aufgegriffen

Poing - Hochschwanger und total betrunken: Am Freitag wurde die Polizei von Passanten auf eine Frau aufmerksam gemacht, die sich am S-Bahnhof in Poing offensichtlich schwer angetrunken mit ihrem etwa 1 ½ jährigen Sohn aufhielt.

Bei Eintreffen der Streife staunten die Beamten nicht schlecht, als die im siebten Monat schwangere Frau bei einen Atemalkoholtest einen Wert jenseits der drei Promille erreichte. Auf der Diensstelle wollte sich die Betrunkene am Kopf verletzen, in dem sie versuchte, diesen auf eine Tischplatte zu schlagen. Die Beamten verhinderten das.

Die Frau wurde vom Rettungsdienst in ein Münchner Krankenhaus zur weiteren Abklärung gebracht. Da der Vater nicht bereit war, seinen Sohn zu holen, musste dieser bei einer Tagesmutter untergebracht werden. Die Frau gab an, bereits in Behandlung zu sein. Aufgrund einer familiären Ausnahmesituation sei sie aber in ihr altes Krankheitsbild zurückgefallen.

ez

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare