Höhenkirchnerin verursacht Unfall

Autofahrerin übersieht Radler: 17-Jähriger angefahren

Ein 17-jähriger Fahrradfahrer ist am Dienstag gegen 18.40 Uhr von einem Pkw in Höhenkirchen-Siegertsbrunn angefahren und schwer verletzt worden.

Der junge Mann aus Syrien fuhr im Ortsteil Höhenkirchen entlang der Bahnhofstraße auf dem nördlich der Straße verlaufenden Radweg. Nach Polizeiangaben befuhr gleichzeitig eine 66-jährige Hyundai-Fahrerin aus Höhenkirchen die Bahnhofstraße in östliche Richtung und übersah, als sie e nach links in die Straße Am Grenzweg abbiegen wollte, den Radfahrer. Der Wagen touchierte den Radfahrer, der stürzte und zog sich Platzwunden und Prellungen zu. Er wurde mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

mm

Rubriklistenbild: ©  dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Krimi um den Bahnvertrag in Starnberg - Bahn droht mit Klage
Krimi um den Bahnvertrag in Starnberg - Bahn droht mit Klage
A9-Unfall: Kleintransporter kracht unter Lkw-Anhänger
A9-Unfall: Kleintransporter kracht unter Lkw-Anhänger
Das Ende einer Ära: Dieser Dorfladen schließt
Das Ende einer Ära: Dieser Dorfladen schließt
Dreifache Mama pflegt ihren Jüngsten rund um die Uhr – er kann nicht essen
Dreifache Mama pflegt ihren Jüngsten rund um die Uhr – er kann nicht essen

Kommentare