Das Wendemanöver ist missglückt

Gas statt Bremse: 75-Jährige rast gegen Raiffeisen-Schild

1 von 7
Der Suzuki der Rentnerin schleuderte auf einen Findling und prallte anschließend in das Werbeschild der Raiffeisenbank. 
Der Suzuki der Rentnerin schleuderte auf einen Findling und prallte anschließend in das Werbeschild der Raiffeisenbank.
2 von 7
Der Suzuki der Rentnerin schleuderte auf einen Findling und prallte anschließend in das Werbeschild der Raiffeisenbank.
Der Suzuki der Rentnerin schleuderte auf einen Findling und prallte anschließend in das Werbeschild der Raiffeisenbank.
3 von 7
Der Suzuki der Rentnerin schleuderte auf einen Findling und prallte anschließend in das Werbeschild der Raiffeisenbank.
Der Suzuki der Rentnerin schleuderte auf einen Findling und prallte anschließend in das Werbeschild der Raiffeisenbank.
4 von 7
Der Suzuki der Rentnerin schleuderte auf einen Findling und prallte anschließend in das Werbeschild der Raiffeisenbank.
Der Suzuki der Rentnerin schleuderte auf einen Findling und prallte anschließend in das Werbeschild der Raiffeisenbank.
5 von 7
Der Suzuki der Rentnerin schleuderte auf einen Findling und prallte anschließend in das Werbeschild der Raiffeisenbank.
Der Suzuki der Rentnerin schleuderte auf einen Findling und prallte anschließend in das Werbeschild der Raiffeisenbank.
6 von 7
Der Suzuki der Rentnerin schleuderte auf einen Findling und prallte anschließend in das Werbeschild der Raiffeisenbank.
Der Suzuki der Rentnerin schleuderte auf einen Findling und prallte anschließend in das Werbeschild der Raiffeisenbank.
7 von 7
Der Suzuki der Rentnerin schleuderte auf einen Findling und prallte anschließend in das Werbeschild der Raiffeisenbank.

Höhenkirchen-Siegertsbrunn - Ein Wendemanöver ist für eine Autofahrerin am Samstag in Höhenkirchen-Siegertsbrunn gründlich schief gegangen. Der Wagen landete an einem Raiffeisen-Schild.

Die Rentnerin war laut Polizei am frühen Nachmittag auf der Bahnhofstraße mit ihrem Suzuki unterwegs, als sie an der Einmündung Am Stiergarten wenden wollte. Beim Wenden verwechselte sie allerdings Gas- und Bremspedal ihres Automatikautos. 

Der Suzuki schoss nach vorne, drehte sich einmal um die eigene Achse, schlingerte über einen Bordstein auf einen Findling, sodass der Wagen gegen das Werbeschild der Raiffeisenbank katapultiert wurde. Bei dem spektakulären Unfall hatte die 75-Jährige aus Höhenkirchen-Siegertsbrunn noch Glück: Sie blieb unverletzt. 

An ihrem Wagen allerdings entstand Totalschaden in Höhe von rund 3500 Euro. 

mm

Auch interessant

Meistgesehen

Frontalunfall auf der B17 mit acht Schwerverletzten
Frontalunfall auf der B17 mit acht Schwerverletzten
Feuerwehr versucht Neubau zu löschen
Feuerwehr versucht Neubau zu löschen
Brand in Neubau: So sieht das Gebäude jetzt aus 
Brand in Neubau: So sieht das Gebäude jetzt aus 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.