A99 bei Hohenbrunn - Jaguar kracht in Wald

Luxuswagen Schrott - Frau unverletzt

+
Großes Glück hatte am Morgen die Fahrerin eines Jaguar XK bei einem Unfall auf der A99 bei der Ausfahrt Hohenbrunn.

Hohenbrunn - Großes Glück hatte am Montagmorgen die Fahrerin eines Jaguar XK bei einem Unfall auf der A99 bei Hohenbrunn. Sie war von der Fahrbahn abgekommen und in den Wald gekracht.

Schwer zu glauben: Die Fahrerin des Jaguar XK stieg nach diesem Unfall auf der A99 in Richtung Nürnberg unverletzt aus. Am Montag um 6 Uhr touchierte die 50-Jährige aus Rottach-Egern (Landkreis Miesbach) laut Polizei kurz nach der Ausfahrt Hohenbrunn bei Tempo 160 mit ihrem Auto die Mittelplanke.

Der Wagen schleuderte über alle Spuren, kam von der Straße ab und raste in den Wald. Das alles mit solcher Wucht, dass das Auto eine etwa 30 Zentimeter dicke Esche samt ihrer Wurzeln aus dem Boden riss. Der Baum blieb auf dem Wrack liegen.

Bilder vom Unfallort

Luxuswagen Schrott - Fahrerin unverletzt

Damit das demolierte Auto abgeschleppt werden konnte, räumten die Feuerwehren Hohenbrunnn und Putzbrunn erstmal Bäume und Sträucher aus dem Weg. Den Schaden schätzt die Polizei auf 30 000 Euro.

hor

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion