Anschlussstelle Eching

Horror-Unfall auf A9: Familie verunglückt - Vater tot

+
Bei der Anschlussstelle Eching (in Richtung Garching) krachte ein Kombi, in dem eine dreiköpfige Familie saß, an einen massiven Pfeiler einer Infotafel.

Eching - Eine dreiköpfige Familie ist am Samstag mit ihrem auf der Autobahn A 9 nahe Eching (Landkreis Freising) verunglückt.

Der 61 Jahre alte Familienvater wurde durch den Unfall tödlich, seine 46-jährige Frau und die zehnjährige Tochter lebensgefährlich verletzt. Beide kamen mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus, teilte die Polizei mit.

Die Familie aus Eltville in Hessen war am Morgen auf der Autobahn A 9 in Richtung München unterwegs. Aus ungeklärter Ursache schleuderte das Fahrzeug etwa einhundert Meter an der Leitplanke entlang und krachte dann in den Pfeiler einer Verkehrstafel. Die Staatsanwaltschaft hat ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet. Die Autobahn war mehrere Stunden gesperrt.

Mehr Informationen zu diesem Unfall finden Sie beim Freisinger Tagblatt.

Auch interessant

Meistgelesen

Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung

Kommentare