Hotelier zeigt Einbrecher den Weg nach draußen

Freising - Fette Beute haben Einbrecher in einem Juweliergeschäft in einer Freisinger Hotel-Passage gemacht. Warum der Hotelier einen der Einbrecher sogar noch nach draußen begleitet hat:

In der Nacht auf Donnerstag drangen bislang unbekannte Täter in ein Juweliergeschäft in einer Hotel-Passage in der Unteren Hauptstraße ein. Da keine Alarmanlage vorhanden war, konnten die Täter unbemerkt ein Fenster zum Innenhof aufhebeln, so in den Verkaufsraum gelangen und aus den unversperrten Schubläden Schmuck im Verkaufswert von ca. 50.000 Euro entwenden.

Die Kuriosität: Im Rahmen seines mitternächtlichen Rundganges überraschte der Hotelier im Küchenbereich des Hotels offensichtlich einen der Täter. Der hatte sich im Dunkeln an eine Tür gepresst um sich zu verstecken. Als er vom Hotelier überrascht angesprochen wurde, antwortete er, er suche nach dem Zigarettenautomaten und hätte sich verlaufen. Der Hotelier dachte wohl, er hätte es mit einem Gast zu tun, begleitete den überraschten Mann nach draußen und sperrte hinter ihm ab.

Die Beschreibung des mutmaßlichen Täters: ca. 30-35 Jahre alt, rundliches Gesicht, dunkel Stoppelhaare, kräftige Figur, mittlere Größe, er trug eine olivgraue Jacke. Wer hat diesen Mann gegen Mitternacht noch in der Innenstadt gesehen oder kann ihn in Zusammenhang mit einem Fahrzeug, bzw. Fahrzeugkennzeichen bringen?

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Freising unter der Tel.-Nr. 08161/5305-0.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare