Polizei geht von Brandstiftung aus

Hühner sterben qualvollen Tod in Parsdorf

+
Ein Feuerwehrmann mit Atemschutzausrüstung in dem vollkommen zerstörten Hühnerstall.

Zahlreiche Hühner sind bei einem Stallbrand in der Nacht auf Dienstag qualvoll ums Leben gekommen. Das teilte die Polizei Poing mit.

Parsdorf -  In den frühen Morgenstunden des Dienstags wurde der Polizei Poing ein Brand eines Hühnerstalles in Parsdorf in der Heimstettener Straße mitgeteilt. Als die Rettungskräfte eintrafen, befand sich dieser bereits in Vollbrand.

Das 21 Quadratmeter große Gebäude konnte nicht mehr gerettet werden und wurde vollständig zerstört. Wie viele Tiere sich in dem Stall befanden und so ums Leben kamen, konnte bislang nicht geklärt werden.

Bereits zum Zeitpunkt des Brandes verdichtete sich der Verdacht auf Brandstiftung. Dieser bestätigte sich am Tag. Die Täter schnitten ein Loch in den Zaun und gelangten so auf das Grundstück. Seit dem Brand fehlen mehrere Motorsägen und weiteres Handwerkzeug im Wert von ca. 1500 Euro. Der Brandschaden liegt nach Angaben des Geschädigten bei 5000 Euro.

Bilder: Hühner in Parsdorf qualvoll verbrannt

Zahlreiche Hühner sind bei einem Stallbrand in der Nacht auf Dienstag qualvoll ums Leben gekommen. © Thomas Gaulke
Zahlreiche Hühner sind bei einem Stallbrand in der Nacht auf Dienstag qualvoll ums Leben gekommen. © Thomas Gaulke
Zahlreiche Hühner sind bei einem Stallbrand in der Nacht auf Dienstag qualvoll ums Leben gekommen. © Thomas Gaulke
Zahlreiche Hühner sind bei einem Stallbrand in der Nacht auf Dienstag qualvoll ums Leben gekommen. © Thomas Gaulke
Zahlreiche Hühner sind bei einem Stallbrand in der Nacht auf Dienstag qualvoll ums Leben gekommen. © Thomas Gaulke
Zahlreiche Hühner sind bei einem Stallbrand in der Nacht auf Dienstag qualvoll ums Leben gekommen. © Thomas Gaulke

Zum Löschen des Brandes waren ca. 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort.

Wer verdächtige Wahrnehmungen in der Nacht machte, wird gebeten, diese der Polizei in Poing unter Tel. (0 81 21) 99 17-0 mitzuteilen.

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Unfall auf A99: Lkw rast in Stauende und zerquetscht VW Up - vier Personen saßen darin
Horror-Unfall auf A99: Lkw rast in Stauende und zerquetscht VW Up - vier Personen saßen darin
Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
Tödlicher Unfall am Bahnhof in Türkenfeld - Behinderungen im S-Bahnverkehr
Tödlicher Unfall am Bahnhof in Türkenfeld - Behinderungen im S-Bahnverkehr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.