Teile eines zweiten Kennzeichens entdeckt

Illegales Rennen auf der A8: Polizei sucht zweiten Sportwagen

+
Unfall mit sieben Verletzten auf der A8.

Holzkirchen - Nach dem schweren Unfall mit sieben Verletzten auf der A8 am Samstagabend hat die Polizei nun Hinweise zu einem zweiten Sportwagen herausgegeben. 

Die Polizei ist dem zweiten Sportwagenfahrer eines mutmaßlichen Rennens auf der Autobahn 8 auf der Spur. Es existierten Teile eines polnischen Kennzeichens, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Nach den Ermittlungen handelt es sich um einen mindestens 500 PS starken weißen Sportwagen deutscher Produktion. Wer bei dem vermuteten Rennen am Steuer saß, müsse aber noch geklärt werden, ergänzte der Sprecher.

Der 25 Jahre alte Fahrer des zweiten Sportwagens hatte am Samstagabend bei Holzkirchen (Landkreis Miesbach) die Kontrolle über sein Auto verloren und ein unbeteiligtes Auto gerammt. Beide Fahrzeuge kamen von der Fahrbahn ab und prallten gegen die Leitplanke. Herumliegende Teile beschädigten einen weiteren Wagen. Sieben Menschen wurden verletzt, einige von ihnen schwer. Zeugen berichteten der Polizei, die beiden Sportwagen seien mit über 200 Stundenkilometern unterwegs gewesen.

Unfall nach illegalem Rennen auf A8 - Bilder

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

“Ihr seht gar nicht aus wie Lesben“
“Ihr seht gar nicht aus wie Lesben“
„Eine Katastrophe! Wie viele müssen noch verletzt werden, bevor sich hier etwas tut?“
„Eine Katastrophe! Wie viele müssen noch verletzt werden, bevor sich hier etwas tut?“
Germeringerin verschickt „heißes Foto“ an Ex - danach sehen es selbst die Nachbarn
Germeringerin verschickt „heißes Foto“ an Ex - danach sehen es selbst die Nachbarn
B2 teilweise komplett dicht! Verkehrschaos in der Region Bruck
B2 teilweise komplett dicht! Verkehrschaos in der Region Bruck

Kommentare