Polizei sucht Zeugen

Frau (28) stürzt Treppen runter - wurde sie geschubst?

Eine Frau stürzte an der S-Bahnstation Geltendorf die Treppen hinunter. Sie zog sich Prellungen zu. Die Polizei sucht nach Zeugen, da sie möglicherweise geschubst wurde.

Geltendorf - Der Sturz hätte dramatisch enden können. Eine junge Frau (28) geht am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr bei der S-Bahnstation Geltendorf die Treppen bei Gleis 3 nach unten. Plötzlich stürzt sie, zieht sich Prellungen und Schürfwunden zu.

Ist sie nur hingefallen oder wurde nachgeholfen? Bisherige Ermittlungen der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck deuten darauf hin, dass die Verletzte möglicherweise von einem angetrunkenen Mann absichtlich geschubst wurde. Zur Klärung des Ablaufgeschehens bittet die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08141-612-0.

mm

Rubriklistenbild: © Usleber (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Tatverdächtiger verhaftet
Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Tatverdächtiger verhaftet
Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt
Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt
Vor Zapfsäulen: Auto geht in Flammen auf
Vor Zapfsäulen: Auto geht in Flammen auf
Feringasee-Mord: Ein Detail gibt nach der Obduktion Rätsel auf
Feringasee-Mord: Ein Detail gibt nach der Obduktion Rätsel auf

Kommentare