Polizei sucht Zeugen

Frau (28) stürzt Treppen runter - wurde sie geschubst?

Eine Frau stürzte an der S-Bahnstation Geltendorf die Treppen hinunter. Sie zog sich Prellungen zu. Die Polizei sucht nach Zeugen, da sie möglicherweise geschubst wurde.

Geltendorf - Der Sturz hätte dramatisch enden können. Eine junge Frau (28) geht am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr bei der S-Bahnstation Geltendorf die Treppen bei Gleis 3 nach unten. Plötzlich stürzt sie, zieht sich Prellungen und Schürfwunden zu.

Ist sie nur hingefallen oder wurde nachgeholfen? Bisherige Ermittlungen der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck deuten darauf hin, dass die Verletzte möglicherweise von einem angetrunkenen Mann absichtlich geschubst wurde. Zur Klärung des Ablaufgeschehens bittet die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08141-612-0.

mm

Rubriklistenbild: © Usleber (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Auto kollidiert frontal mit Kleinbus einer Familie - acht Schwerverletzte
Auto kollidiert frontal mit Kleinbus einer Familie - acht Schwerverletzte
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
So traurig: Der Zugang zu dieser atemberaubenden Attraktion ist seit acht Jahren gesperrt
So traurig: Der Zugang zu dieser atemberaubenden Attraktion ist seit acht Jahren gesperrt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.