51-Jährige schwer verletzt

Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - es kommt zum Frontalunfall 

+
Die Unfallstelle auf der B472. Auch ein Rettungshubschrauber landete dort am Donnerstagabend.

Zu einem schweren Frontalunfall kam es am Donnerstagabend auf der B472. Eine Audi-Fahrerin verlor die Kontrolle über ihren Wagen. 

Ingenried - Gegen 19.45 Uhr krachte es auf der Bundesstraße 472, kurz vor der Abzweigung nach Erbenschwang. Nach Angaben der Polizei geriet eine 19-Jährige, die mit ihrem Audi in Richtung Schongau unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte ihr Wagen frontal mit einem Mini. In dem Kleinwagen saßen eine 20-Jährige am Steuer sowie eine 51-jährige Beifahrerin.

Die Beifahrerin wurde durch den Aufprall besonders schwer verletzt. Sie musste mit einem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik in Murnau geflogen werden. Laut der zuständigen Polizeiinspektion in Schongau besteht glücklicherweise jedoch keine Lebensgefahr.  

Audi und Mini fahren frontal gegeneinander: Eine Schwerverletzte

Frontalunfall am Donnerstagabend bei Ingenried. Eine Frau musste ins Klinikum geflogen werden.
Frontalunfall am Donnerstagabend bei Ingenried. Eine Frau musste ins Klinikum geflogen werden. © Hans-Helmut Herold
Frontalunfall am Donnerstagabend bei Ingenried. Eine Frau musste ins Klinikum geflogen werden.
Frontalunfall am Donnerstagabend bei Ingenried. Eine Frau musste ins Klinikum geflogen werden. © Hans-Helmut Herold
Frontalunfall am Donnerstagabend bei Ingenried. Eine Frau musste ins Klinikum geflogen werden.
Frontalunfall am Donnerstagabend bei Ingenried. Eine Frau musste ins Klinikum geflogen werden. © Hans-Helmut Herold
Frontalunfall am Donnerstagabend bei Ingenried. Eine Frau musste ins Klinikum geflogen werden.
Frontalunfall am Donnerstagabend bei Ingenried. Eine Frau musste ins Klinikum geflogen werden. © Hans-Helmut Herold
Frontalunfall am Donnerstagabend bei Ingenried. Eine Frau musste ins Klinikum geflogen werden.
Frontalunfall am Donnerstagabend bei Ingenried. Eine Frau musste ins Klinikum geflogen werden. © Hans-Helmut Herold
Frontalunfall am Donnerstagabend bei Ingenried. Eine Frau musste ins Klinikum geflogen werden.
Frontalunfall am Donnerstagabend bei Ingenried. Eine Frau musste ins Klinikum geflogen werden. © Hans-Helmut Herold
Frontalunfall am Donnerstagabend bei Ingenried. Eine Frau musste ins Klinikum geflogen werden.
Frontalunfall am Donnerstagabend bei Ingenried. Eine Frau musste ins Klinikum geflogen werden. © Hans-Helmut Herold
Frontalunfall am Donnerstagabend bei Ingenried. Eine Frau musste ins Klinikum geflogen werden.
Frontalunfall am Donnerstagabend bei Ingenried. Eine Frau musste ins Klinikum geflogen werden. © Hans-Helmut Herold
Frontalunfall am Donnerstagabend bei Ingenried. Eine Frau musste ins Klinikum geflogen werden.
Frontalunfall am Donnerstagabend bei Ingenried. Eine Frau musste ins Klinikum geflogen werden. © Hans-Helmut Herold
Frontalunfall am Donnerstagabend bei Ingenried. Eine Frau musste ins Klinikum geflogen werden.
Frontalunfall am Donnerstagabend bei Ingenried. Eine Frau musste ins Klinikum geflogen werden. © Hans-Helmut Herold

Die B472 war für die Unfallaufnahme für längere Zeit komplett gesperrt. Die Feuerwehren aus Ingenried und Altenstadt leiteten den Verkehr um. 

Rettungseinsatz auf der A73: Ein BMW-Cabrio überschlug sich am Donnerstagabend. Die beiden Frauen im Wagen befinden sich jetzt auf der Intensivstation.

mag

Auch interessant

Meistgelesen

Rettungsaktion endet tragisch: Zwei Tote in Pullinger Weiher - neue Details zu Opfern
Rettungsaktion endet tragisch: Zwei Tote in Pullinger Weiher - neue Details zu Opfern
Raseralarm! Autorennen mitten in Garmisch-Partenkirchen endet schrecklich
Raseralarm! Autorennen mitten in Garmisch-Partenkirchen endet schrecklich
Flughafen-Chaos: Unter diesem Link bekommen die Passagiere ihre Entschädigung
Flughafen-Chaos: Unter diesem Link bekommen die Passagiere ihre Entschädigung
Diesen Schleichweg nutzen viele - aber er ist brandgefährlich
Diesen Schleichweg nutzen viele - aber er ist brandgefährlich

Kommentare