Irrer geht mit Messer auf Kinder los

Germering - Kinderlärm regte einen 56-Jährigen offenbar so auf, dass er ausrastete. Mit einem Messer ging er auf spielende Buben und Mädchen los. Die ganze Geschichte:

Der Germeringer beschwerte sich über den Krach. Dann lief er mit einem Messer in der Hand zu einem Spielplatz in der Richard-Wagner-Straße. Er drohte, so drückt die Polizei es aus, mit dem Messer "seine Beschwerde zu unterstreichen".

Die von Zeugen gerufene Polizei nahm den Mann in Gewahrsam. Aufgrund seines Geisteszustandes wurde er in Bezirkskrankenhaus Haar gebracht. In der Wohnung des Mannes wurden vier selbst gezüchtete Marihuana-Pflanzen gefunden.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren

Kommentare