Zu einem „fairen Preis“

Genialer Schachzug! So will Pullach 55 Hektar Isar-Areal vor bauwütigen Investoren schützen

+
Die Isarhänge, wie hier bei Baierbrunn, sind wertvolles Naturgut. Die Gemeinde Pullach hat eine große Fläche Isar-Hangkante jetzt gekauft. (Symbolbild)

55 Hektar Isar-Hangkante hat sich die Gemeinde Pullach jetzt gesichert. Das wertvolle Stück Natur soll unbedingt vor bauwütigen Investoren geschützt werden. Die Gemeinde hat nun eigene Pläne. 

Baierbrunn/Pullach – Die Isar-Hangkante ist ein Areal, das nicht nur hochsensibel ist, sondern auch ökologisch besonders wertvoll. Große Teile davon liegen im Landschaftsschutzgebiet. Jetzt hat die Gemeinde Pullach in diesem Bereich 55 Hektar erworben, zwischen dem Gebiet ab dem Stauwehr Buchenhain fast bis Großhesselohe. Eigentümer war zuvor die Firma Uniper, ehemals Eon, die wiederum ihr Kraftwerk dort an einen finnischen Konzern veräußert hat. Die Finnen wollten die Grünflächen drumherum nicht mitkaufen.

Isarhang-Areal bei Pullach: So groß wie 60 Fußballfelder

Die Fläche, umgerechnet so groß wie etwa 60 Fußballfelder, ist aber auch historisch bedeutsam. Hier verliefen Teile der alten Römerstraße, der „via julia“. Und außerdem ist hier einmal der Höllriegel-Park gewesen, ein kleiner, um 1850 herum angelegter Landschaftsgarten, von dem nicht mehr viel zu sehen ist. Außer den Überbleibseln ein paar neugotischer Bauten.

Pullach kauft Areal an der Isar: Stillschweigen über den Kaufpreis

Dabei ist die Tatsache, dass sich die ökologisch besonders wertvollen „Hang- und Schluchtwälder“ jetzt in öffentlicher Hand befinden, auch deshalb umso bedeutsamer, weil auch private Investoren durchaus nicht uninteressiert gewesen sind, sich hier im Grünen einzukaufen. Weil man ja nie weiß, ob das nicht doch einmal Bauland werden könnte. Entsprechend zufrieden klang bei der jüngsten Gemeinderatssitzung der Baierbrunner Bürgermeister Wolfgang Jirschik (ÜWG), als er seinem Gremium von dem Deal berichtete. „Jetzt ist das Gelände dort gesichert“, sagte er.

Den Kaufpreis hat er nicht verraten, auch in der Pullacher Gemeindeverwaltung hält man sich in dem Punkt bedeckt. Dass, was verlangt worden ist von Uniper, sei aber „angemessen“ gewesen: Soviel ließ sich Rathauschefin Susanna Tausendfreund, (Grüne) doch entlocken.

Bei der Aufstellungsversammlung ihrer Partei, die sie einstimmig wieder nominiert hat als Kandidatin für die Bürgermeisterwahlen im nächsten Jahr, sagte sie, der ganze Coup stehe für eine „vorausschauende Grundstückswirtschaft“. Dass die Gemeinde sich das Areal sichern habe können, sei eine „tolle Sache“. Ähnlich äußerte sich Erich Rühmer, der Vorsitzende des Isartalvereins: „Wir freuen uns riesig für die Gemeinde.“

Rettet die Isar: Das sind die Pläne der Gemeinde Pullach

Die neuen Wälder werden die Pullacher nun auch bewirtschaften und Holz dort schlagen und herausnehmen. In dem Maße eben, in dem das sinnvoll ist. Und auch der Höllriegel-Park soll wiederbelebt werden – in Form von Lehrtafeln, die schon in diesem Sommer aufgestellt werden sollen und hinweisen auf die dort einst vorhandene Infrastruktur.

Bei der Aufstellungsversammlung ihres Ortsverbands verriet Tausendfreund auch, sie träume von einem Waldkindergarten in der Gemeinde. Nur wisse sie noch nicht, wo der entstehen könnte. „55 Hektar sollten genug Fläche sein“, sagten die Anwesenden schmunzelnd.

Lesen Sie auch:

Lebensgefahr für Kanufahrer auf der Hochwasser-Isar: Lebensretter appellieren an die Vernunft 

Aggressive Bettler attackieren Fahrgäste in der S7 bei Pullach

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fahndung nach S-Bahn-Grapscher: 17-Jährige in Erding belästigt
Fahndung nach S-Bahn-Grapscher: 17-Jährige in Erding belästigt
Bewaffnete Person gesichtet: Polizei schickt Spezialkräfte nach Aschheim - Fall bleibt mysteriös
Bewaffnete Person gesichtet: Polizei schickt Spezialkräfte nach Aschheim - Fall bleibt mysteriös
Tragisches Versehen: Hund wird fünf Kilometer am Auto mitgeschleift und stirbt
Tragisches Versehen: Hund wird fünf Kilometer am Auto mitgeschleift und stirbt
“Extrem gschamige“ FKK-Anhänger: Freibad schließt nagelneue Sonnenterrasse - der Grund ist skurril
“Extrem gschamige“ FKK-Anhänger: Freibad schließt nagelneue Sonnenterrasse - der Grund ist skurril

Kommentare