Isental-Autobahn: Einigung in Gerichtsstreit

+

München/Dorfen - Im Dauerstreit um den Bau der Autobahn 94 von München ins südostbayerische Chemiedreieck ist ein weiterer Prozess gütlich zu Ende gegangen.

Bei vier Klagen von Landwirten gegen den Abschnitt von Dorfen nach Heldenstein durchs romantische Isental schlossen die Prozessparteien Vergleiche. Dadurch musste der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) keine Urteile sprechen. Der Planfeststellungsbeschluss der Regierung von Oberbayern für diesen Bauabschnitt ist damit rechtskräftig, wie eine Sprecherin des VGH am Dienstag in München mitteilte. Die Planierraupen dürfen anrücken.

“Damit kann heute eines der schwierigsten Genehmigungsverfahren in Oberbayern überhaupt zum Abschluss gebracht werden“, kommentierte Regierungspräsident Christoph Hillenbrand die Einigung. Nun sei endgültig der Weg frei für die wichtige Autobahnverbindung. Die Trasse Dorfen-Heldenstein bildet den dritten und letzten Abschnitt der Autobahn durchs Tal des Flüsschens Isen. Er liegt zwischen den Abschnitten Pastetten-Dorfen und Heldenstein-Ampfing, die bereits im Bau sind. Bei den Klagen ging es diesmal nicht um den Naturschutz, sondern um Grundstücksfragen, wie ein Sprecher der oberbayerischen Bezirksregierung erläuterte.

Die A94 soll nach ihrer Fertigstellung das bayerische Chemiedreieck rund um Altötting besser an München anschließen. Um den Bau der rund 150 Kilometer langen und Milliarden Euro teuren Fernstraße wird seit fast 35 Jahren heftig gerungen. Die Bewohner des Isentals und Naturschützer wehren sich gegen die Trassenführung. Sie halten den Ausbau der bestehenden Bundesstraße 12 zur Autobahn für die bessere Alternative, verloren aber sämtliche Prozesse.

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare